1. Startseite
  2. »
  3. Beauty
  4. »
  5. Haare & Frisuren
  6. »
  7. Locken mit Glätteisen – so bekommst Du Deine Haare schön in Form!

Locken mit Glätteisen – so bekommst Du Deine Haare schön in Form!

Locken mit Glätteisen – so bekommst Du Deine Haare schön in Form!

Das Wichtigste in Kürze

In welche Richtung sollte man das Glätteisen für Locken drehen?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, das Glätteisen zu drehen, um Locken zu machen. Mehr dazu liest Du hier…

Ist das Glätteisen oder der Lockenstab besser für Locken?

Das hängt ganz davon ab, was man lieber benutzt. Beide Geräte können Locken stylen.

Wie können Locken den ganzen Tag halten?

Locken können den ganzen Tag halten, indem man das Haar vor dem Styling mit einem Hitzeschutzspray behandelt, die Lockensträhnen in ihrer Form auskühlen lässt und die Locken mit Haarspray fixiert. Weitere Infos dazu…

Wenn man keinen Lockenstab zur Hand hat, sind Locken mit einem Glätteisen eine großartige Möglichkeit, um eine Vielzahl von lockigen Frisuren zu kreieren. Ob luftige Locken, wellige Mähnen oder kleine, kaskadenartige Locken – mit einem Glätteisen ist fast alles möglich.

Im Folgenden erläutern wir Dir, worauf Du achten musst, wenn Du Dir Locken mit dem Glätteisen machen möchtest und geben Dir eine genaue Anleitung an die Hand.

Worauf man achten sollte

Es gibt ein paar Dinge, die man beachten sollte, wenn man mit einem Glätteisen locken möchte.

Mit dem Glätteisen kannst Du tolle Locken stylen.

Zunächst einmal ist es wichtig, das richtige Glätteisen zu wählen. Es gibt Glätteisen mit breiteren Platten, die sich besser für größere Locken eignen, und solche mit schmaleren Platten, die sich besser für kleinere, feinere Locken eignen.

Wenn Du gerne zwischen kleineren und größeren Locken variieren möchtest, bietet sich ein Glätteisen mit mittelbreiten Platten an. Wir können Dir dieses Modell empfehlen:

AngebotBestseller Nr. 1
Remington Glätteisen [dreifache Ionen-Technologie: weniger Frizz & statische Aufladung] Pro-Ion (Ultra-Turmalin-Keramikbeschichtung, LCD-Display,150-230°C,Temp.-Boost-Funktion) Haarglätter S7710
Remington Glätteisen [dreifache Ionen-Technologie: weniger Frizz & statische Aufladung] Pro-Ion (Ultra-Turmalin-Keramikbeschichtung, LCD-Display,150-230°C,Temp.-Boost-Funktion) Haarglätter S7710
Temperatur-Boost-Funktion: ermöglicht eine schnelle Einstellung der Höchsttemperatur; Memory-Funktion, Tastensperre - verhindert ein unabsichtliches Verstellen der Temperatur
103,99 EUR −66% 34,97 EUR Amazon Prime

Es ist auch wichtig, das Haar vor der Verwendung des Glätteisens richtig vorzubereiten. Dazu sollte man das Haar gründlich waschen und trocknen, damit es frei von Schmutz und Öl ist. Falls das Haar besonders ausgetrocknet oder beschädigt ist, sollte man auch eine Haarkur oder ein Haarserum verwenden, um das Haar zu pflegen und zu schützen.

Achtung: Essenziell ist jedoch die Verwendung von Hitzeschutz. So bleiben Deine Haare auch während des Stylings gut geschützt und Deine Haare sind stets gepflegt, auch wenn Du regelmäßig Hitze für das Styling verwendest.

Es gibt spezielle Hitzeschutzsprays, die man auf das trockene Haar sprühen kann, bevor man das Glätteisen verwendet. Diese Sprays bilden eine Art Schutzbarriere um das Haar, die verhindert, dass die Hitze direkt auf das Haar einwirkt. Es gibt auch Hitzeschutzprodukte in Form von Cremes oder Seren, die man ins Haar einarbeiten kann, bevor man es stylen möchte.

Es ist wichtig, das Hitzeschutzprodukt großzügig auf das Haar aufzutragen und es gut einzumassieren, damit es auch wirklich wirksam ist. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass das Haar vor Schäden durch die Hitze geschützt ist und gesund bleibt.

Wir können Dir diesen Hitzeschutz ans Herz legen:

AngebotBestseller Nr. 1
ghd bodyguard - heat protect spray, Hitzeschutzspray, 120 ml (1er Pack)
ghd bodyguard - heat protect spray, Hitzeschutzspray, 120 ml (1er Pack)
ref - 990-34214; marke - ghd; inhalt - 120 ml; Anzahl der artikel: 1; Anzahl der einheiten: 120.0
21,00 EUR −4% 20,09 EUR Amazon Prime

Locken mit dem Glätteisen machen: Schritt für Schritt

Viele schrecken davor zurück, das Glätteisen für das Stylen von Locken zu verwenden. Dabei ist diese Variante, sich Locken zu machen, auch für Anfänger geeignet. Mit ein bisschen Übung hat man schnell den richtigen Dreh raus.

Im Folgenden bekommst Du eine Schritt für Schritt Anleitung für Locken mit dem Glätteisen.

Solche Locken kannst Du mit dem Glätteisen machen.

Bevor man das Locken mit dem Glätteisen beginnt, sollte man das Haar in kleine Strähnen teilen, damit man besser an jedes einzelne Haar herankommt. Dann kann man das Glätteisen aufheizen und damit die Haarsträhnen nach und nach einrollen und fixieren.

Hinweis: Es ist wichtig, dass Du bei deinem Glätteisen die richtige Temperatur einstellst. Eine zu hohe Temperatur greift das Haar sehr stark an, aber eine zu niedrige Temperatur kann keine richtigen Locken formen. Empfehlenswert ist eine Temperatureinstellung von 180 bis 200 Grad Celsius.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie man Locken mit einem Glätteisen formen kann. Eine Möglichkeit ist, das Glätteisen waagerecht zu halten und die Haarsträhnen von der Mitte aus nach außen hin einzurollen. Diese Technik eignet sich besonders gut für luftige Locken, die nicht zu stark definiert sind.

Eine andere Möglichkeit ist, das Glätteisen senkrecht zu halten und die Haarsträhnen vom Ansatz nach unten hin einzurollen. Diese Technik eignet sich besonders gut für kleine, kaskadenartige Locken.

Man kann auch das Glätteisen diagonal halten und die Haarsträhnen von der Mitte aus nach oben oder unten hin einrollen. Diese Technik eignet sich besonders gut für Wellen mit dem Glätteisen.

Achtung: Wichtig ist, dass man bei all diesen Techniken darauf achtet, dass das Glätteisen nicht zu lange auf einer Haarsträhne belassen wird, um Schäden am Haar zu vermeiden.

Mit etwas Übung und Geduld kann man aber jede gewünschte Lockenform mit einem Glätteisen erreichen.

Die Locken oder Wellen haltbar machen

Ganz egal, ob Du Dir Locken mit dem Glätteisen oder mit dem Lockenstab gestylt hast – es ist wichtig, nach dem Styling einige Schritte auszuführen, damit die Locken lange halten.

Auch wenn Du einen Lockenstab verwendest ist es wichtig, die Locken nach dem Styling richtig zu behandeln.

Wenn Du wirklich sehr definierte Locken haben möchtest, ist es wichtig, sie in ihrer Form auskühlen zu lassen. Dafür kannst Du die Locke mit zwei Fingern eindrehen und mit einer Haarnadel oben am Kopf feststecken, bis sie vollständig ausgekühlt ist.

Mit diesen Haarnadeln bist Du dafür bestens gewappnet:

Zudem solltest Du die Locken oder Wellen, die Du mit dem Glätteisen oder Lockenstab gemacht hast, fixieren. Dafür eignet sich Haarspray ideal.

Hinweis: Achte darauf, nicht zu viel Haarspray zu verwenden, da Deine Locken ansonsten extrem hart werden. Überschüssiges Haarspray lässt sich nur ausbürsten oder auswaschen, wodurch Deine Locken wieder verschwinden würden. Deshalb solltest Du eher wenig Produkt verwenden.

Wenn Deine Locken zu definiert geworden sind, Du aber eigentlich lieber Wellen mit dem Glätteisen oder Lockenstab machen wolltest, kannst Du die Haare vorsichtig auskämmen oder -bürsten. Zuerst solltest Du dafür Deine Finger verwenden, da diese die Locken nur sehr sanft aufbrechen und Du dann schauen kannst, wie Dir das Ergebnis gefällt.

Reicht dir der Effekt mit den Fingern nicht aus, kannst Du auch einen grobzinkingen Kamm verwenden.

Locken oder Wellen mit dem Glätteisen machen: Kein Hexenwerk

Locken mit einem Glätteisen sind eine tolle Möglichkeit, um eine Vielzahl von verschiedenen Frisuren zu kreieren. Auch für Anfänger ist das Locken Machen mit dem Glätteisen geeignet.

Achte lediglich darauf, das richtige Glätteisen auszuwählen und das Haar gründlich vorzubereiten, damit es frei von Schmutz und Öl ist. Ein Hitzeschutzprodukt pflegt und schützt deine Haare vor Schäden. Mit etwas Geduld und Übung kannst du schon bald wunderschöne Locken mit einem Glätteisen kreieren.

FAQ zu Locken mit Glätteisen

Wie kann man sich Locken mit dem Glätteisen machen?

Um sich Locken mit einem Glätteisen zu machen, sollte man das Haar in kleine Strähnen teilen. Anschließend kann man die Haarsträhnen nach und nach einrollen, indem man das Glätteisen an das Haar anlegt.

Warum funktionieren Locken mit Glätteisen nicht?

Es kann sein, dass Locken mit einem Glätteisen nicht funktionieren, wenn das Haar nicht vollkommen trocken ist, bevor man das Glätteisen verwendet. Auch kann es sein, dass das Haar besonders ausgetrocknet ist und sich deshalb nicht gut lockt.

Welche Temperatur für Locken mit Glätteisen?

Die richtige Temperatur für Locken mit einem Glätteisen hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Struktur und Dicke des Haares und der gewünschten Lockenform. In der Regel sollte man eine Temperatur von etwa 180-200 Grad Celsius verwenden.

Quellen

Ähnliche Beiträge