1. Startseite
  2. »
  3. Beauty
  4. »
  5. Haare & Frisuren
  6. »
  7. Natürliche Strähnen – Der ultimative Guide für den perfekten Look

Natürliche Strähnen – Der ultimative Guide für den perfekten Look

Natürliche Strähnen – Der ultimative Guide für den perfekten Look

Das Wichtigste in Kürze

Wie erreicht man den natürlichen Strähnen-Look?

Indem man die richtige Färbetechnik wählt und die Farben auf den individuellen Hautton abstimmt, um ein harmonisches Ergebnis zu erzielen. Informationen zur Farbwahl…

Welche Techniken für Strähnen gibt es?

Es gibt verschiedene Techniken wie Balayage, Foilyage, Babylights und Ombré, die unterschiedliche Ergebnisse liefern und für verschiedene Haartypen geeignet sind. Weitere Infos…

Balayage und Strähnen – wo liegt der Unterschied?

Balayage ist eine Freihand-Färbetechnik, bei der die Farbe auf das Haar aufgetragen wird, um einen natürlichen, sonnenverwöhnten Look zu erzielen, während Strähnen meist mit Folien gefärbt werden.

In diesem Blogartikel dreht sich alles um natürliche Strähnen. Wir zeigen Dir, wie Du Deinem Haar einen frischen und natürlichen Look verleihen kannst. Dabei erfährst Du, welche Strähnentechniken es gibt, wie sie sich unterscheiden und welche am besten für Dich geeignet ist. Zudem geben wir Dir Tipps und Tricks, wie Du Deine Haare schonend aufhellen und strähnen färben kannst.

Die richtige Farbwahl für Deine natürlichen Strähnen

Es gibt viele Arten von Haare mit Strähnen

Die Auswahl der passenden Farbe für Deine Strähnen ist entscheidend, um ein harmonisches und natürliches Ergebnis zu erzielen. Hier einige Tipps, wie Du die richtige Farbe für Deine Haarsträhnen findest:

  • Wähle eine Farbe, die maximal zwei bis drei Nuancen heller oder dunkler als Deine natürliche Haarfarbe ist. So wirken die Strähnen besonders natürlich.
  • Achte auf Deinen Hautton: Bei einem warmen Hautton passen warme Farben wie Goldblond, Karamell oder Kupfer besonders gut. Bei einem kühlen Hautton sind Aschblond, Silbergrau oder kühle Brauntöne empfehlenswert.

Farbtypen

  • Frühlingstyp: warme, helle Farben wie Goldblond oder Honigbraun
  • Sommertyp: kühle, zarte Farben wie Aschblond oder Silbergrau
  • Herbsttyp: warme, satte Farben wie Kupfer oder Schokobraun
  • Wintertyp: kühle, intensive Farben wie Blauschwarz oder Platinblond

Techniken für natürliche Strähnen

Lasse Dich beraten, welche Technik sich bei Deinen Haaren am besten eignet
  • Balayage: Diese Färbetechnik wird freihändig auf das Haar aufgetragen und erzeugt einen weichen, natürlichen Übergang zwischen den Farben. Die Farben werden dabei so gewählt, dass sie sich harmonisch in Deine natürliche Haarfarbe einfügen. Balayage eignet sich besonders gut für langes und mittellanges Haar.
  • Foilyage: Bei der Foilyage-Technik wird die Farbe mit Hilfe von Folien aufgetragen. Dadurch entsteht ein gleichmäßigerer Farbverlauf und die Strähnen sind präziser. Foilyage eignet sich für alle Haarlängen und -typen.
  • Babylights: Diese Technik verwendet sehr feine Strähnen, die das Haar auf natürliche Weise aufhellen. Babylights sind ideal für feines Haar und können auch in Kombination mit anderen Färbetechniken angewendet werden.
  • Ombré: Bei Ombré-Haaren wird ein sanfter Übergang von einer dunklen zu einer helleren Farbe erzeugt. Dieser Look eignet sich besonders für langes Haar und sorgt für einen natürlichen, sonnenverwöhnten Effekt.

Hinweis: Bei empfindlicher Kopfhaut oder Allergien solltest Du vor der Anwendung von Haarfarben oder Aufhellern einen Allergietest durchführen. Trage dazu eine kleine Menge des Produkts auf eine unauffällige Hautstelle auf und warte 48 Stunden, um mögliche Reaktionen festzustellen.

Es gibt auch natürliche Alternativen zum Färben von Strähnchen

Tipps fürs Strähnchen färben

  • Lass Dich von einem Profi beraten, um die passende Technik und Farbe für Dein Haar zu finden.-
  • Achte auf die Qualität der verwendeten Produkte, um Dein Haar zu schonen und ein optimales Ergebnis zu erzielen.
  • Pflege Dein Haar nach dem Färben mit speziellen Produkten, um die Farbe zu erhalten und die Haarstruktur zu stärken.

Natürliche Alternativen zum Haarsträhnen färben

Es gibt auch natürliche Möglichkeiten, Deine Haare aufzuhellen und Strähnen zu erzeugen, ohne auf chemische Produkte zurückzugreifen. Hier einige Beispiele zum Haarsträhnen färben.

  • Honig: Honig ist ein natürliches Bleichmittel und kann helfen, Deine Haare auf sanfte Weise aufzuhellen. Mische Honig mit etwas Wasser oder Apfelessig und trage es auf Deine Haare auf. Lass die Mischung einige Stunden einwirken und spüle sie anschließend gründlich aus.
  • Zitronensaft: Zitronensaft enthält Zitronensäure, die die Haarfarbe aufhellen kann. Vermische Zitronensaft mit Wasser und sprühe die Mischung auf die gewünschten Strähnen. Lass den Saft unter Sonneneinstrahlung einwirken und spüle ihn danach aus. Beachte jedoch, dass Zitronensaft das Haar austrocknen kann, daher ist eine gute Pflege im Anschluss wichtig.
  • Kamillentee: Kamille hat aufhellende Eigenschaften und eignet sich besonders für blondes oder hellbraunes Haar. Brühe einen starken Kamillentee auf und verwende ihn als Haarspülung nach der Haarwäsche. Lass den Tee einwirken und spüle ihn anschließend aus.

Hinweis: Achte darauf, dass Du bei der Anwendung von Haarfarben oder Aufhellern die Herstellerangaben bezüglich der Einwirkzeit und des Mischverhältnisses genau beachtest. So erzielst Du optimale Ergebnisse und vermeidest Haarschäden.

Jede Technik hat Vor- und Nachteile

Vor- und Nachteile der verschiedenen Strähnentechniken

Balayage

  • Vorteile: Natürliches Ergebnis, sanfter Farbverlauf, geringer Ansatz sichtbar
  • Nachteile: Nicht für alle Haartypen geeignet, kann bei kurzen Haaren schwieriger sein

Foilyage

  • Vorteile: Präzise Strähnen, gleichmäßiger Farbverlauf, für alle Haartypen geeignet
  • Nachteile: Weniger natürliches Ergebnis als Balayage, mehr Ansatz sichtbar

Babylights

  • Vorteile: Sehr feine Strähnen, natürliches Ergebnis, für feines Haar geeignet
  • Nachteile: Aufwendiger in der Anwendung, weniger sichtbare Veränderung

Ombré

  • Vorteile: Sonnenverwöhnter Look, ideal für langes Haar, weniger Ansatz sichtbar
  • Nachteile: Nicht für kurzes Haar geeignet, weniger natürlich als Balayage

Achtung: Während des Färbeprozesses kann es zu unerwünschten Farbergebnissen kommen, wenn Du zuvor eine andere Haarfarbe verwendet hast oder Deine Haare chemisch behandelt wurden. In solchen Fällen empfiehlt es sich, vorher einen professionellen Friseur zu Rate zu ziehen.

Haarpflege nach dem Färben der Strähnen

Nachdem Du Deine Haare mit natürlichen Strähnen verschönert hast, ist es wichtig, sie gut zu pflegen, um die Farbe zu erhalten und Dein Haar gesund und glänzend aussehen zu lassen. Hier einige Tipps für die richtige Haarpflege nach dem Färben:

  1. Verwende spezielle Shampoos und Conditioner für coloriertes Haar, um die Farbe zu schützen und die Haltbarkeit der Strähnen zu verlängern.
  2. Vermeide aggressive Stylingprodukte wie Haarspray oder Gel, die Alkohol enthalten, da diese die Farbe schneller verblassen lassen können.
  3. Schütze Dein Haar vor Hitze: Verwende beim Föhnen oder Glätten immer einen Hitzeschutz und vermeide zu häufiges Styling mit hohen Temperaturen.

Tipp: Verwende regelmäßig Haarmasken, die speziell für coloriertes Haar entwickelt wurden. Diese pflegen das Haar intensiv, spenden Feuchtigkeit und können dazu beitragen, die Farbbrillianz länger zu erhalten.

AngebotBestseller Nr. 1
Die richtige Haarpflege ist sehr wichtig

Die richtige Technik zum Auffrischen der Strähnen

Da Deine Haare natürlich weiterwachsen, wird irgendwann der Ansatz sichtbar. Um Deine Strähnen aufzufrischen, ohne das gesamte Haar erneut zu färben, kannst Du folgende Techniken anwenden:

  • Ansatzsträhnen: Hierbei werden nur die Haarpartien am Ansatz gefärbt, um den Übergang zwischen den Strähnen und dem nachgewachsenen Haar zu kaschieren.
  • Painting: Bei dieser Technik wird die Farbe mit einem Pinsel freihändig aufgetragen, um gezielt einzelne Strähnen aufzufrischen und ein natürliches Ergebnis zu erzielen.

Natürliche Strähnen vs. Komplettfärbung

Natürliche Strähnen

Vorteile

Schonender für das Haar
Weniger Ansatzsichtbarkeit
Natürlicheres Aussehen

Nachteile

Kann bei ungleichmäßiger Verteilung der Strähnen unharmonisch wirken
Höherer Zeitaufwand bei der Anwendung

Komplettfärbung

Vorteile

Gleichmäßige Farbverteilung
Einfacher und schneller in der Anwendung

Nachteile

Stärkere Belastung für das Haar
Ansatz wird schneller sichtbar
Highlights kann man auch selber machen

Highlights selber machen

Auch wenn Du Dich dazu entscheidest, Deine natürlichen Strähnen zu Hause selbst zu kreieren, gibt es einige hilfreiche Tipps, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Beim Highlights selber machen solltest Du auf folgende Dinge achten:

  1. Die richtige Farbauswahl: Wähle eine Farbe, die maximal zwei bis drei Nuancen heller oder dunkler als Deine eigene Haarfarbe ist, um ein harmonisches Ergebnis zu erzielen.
  2. Die passenden Werkzeuge: Besorge Dir eine Strähnchenhaube, Pinsel und eventuell eine spezielle Strähnchenzange, um die Strähnen präzise aufzutragen.
  3. Die richtige Technik: Arbeite in kleinen Partien und trage die Farbe gleichmäßig auf. Achte darauf, dass Du die Strähnen gleichmäßig über den gesamten Kopf verteilst.

Strähnchen färben: Tipps und Tricks

Beim Strähnchen färben ist es wichtig, einige Ratschläge zu beachten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen:

  • Tipp 1: Bereite Dein Haar gut vor. Wasche es am besten einen Tag vor dem Färben, damit es nicht zu frisch und somit glatter ist. Das erleichtert das Auftragen der Farbe und sorgt für ein gleichmäßigeres Ergebnis.
  • Tipp 2: Schütze Deine Haut und Kleidung. Trage beim Färben alte Kleidung und lege ein Handtuch um Deine Schultern. Verwende außerdem eine fettige Creme entlang des Haaransatzes, um Hautverfärbungen zu vermeiden.
  • Tipp 3: Achte auf die Einwirkzeit. Lasse die Farbe nicht länger als vom Hersteller empfohlen einwirken, um Haarschäden zu vermeiden.
Fürs Strähnchen färben gibt es viele Tipps

Strähnen für jeden Geschmack

In diesem Artikel haben wir uns intensiv mit dem Thema natürliche Strähnen beschäftigt. Dabei haben wir verschiedene Strähnentechniken wie Balayage und Ombré kennengelernt und sind auf die Unterschiede zwischen Färben und Strähnen eingegangen. Zudem haben wir Tipps zum schonenden Haarstyling und zur richtigen Pflege gegeben.

Die Möglichkeit, Highlights selbst zu machen und Haarsträhnen zu färben, rundet unser Wissen über natürliche Strähnen ab. Mit diesen Informationen bist Du bestens gewappnet, um Deine Haare mit Strähnen zu verschönern und ein natürliches, frisches Aussehen zu erzielen.

FAQ: Natürliche Strähnen

Strähnen oder Färben – was ist schonender für die Haare?

Strähnen sind in der Regel schonender als eine komplette Färbung, da sie nur einzelne Haarpartien betreffen und nicht das gesamte Haar.

Welche Strähnen lassen mich jünger aussehen?

Um einen verjüngenden Effekt zu erzielen, sind Babylights und Balayage-Techniken empfehlenswert. Beide erzeugen feine und natürliche Strähnen, die den Haaren ein frisches und lebendiges Aussehen verleihen.

Kann ich meine Haare auf natürliche Weise aufhellen?

Ja, es gibt einige natürliche Methoden, um Deine Haare aufzuhellen, beispielsweise mit Honig, Zitronensaft oder Kamillentee.

Quellen

Ähnliche Beiträge