1. Startseite
  2. »
  3. Beauty
  4. »
  5. Haare & Frisuren
  6. »
  7. Zopf flechten: Tipps und Tricks für schöne Frisuren

Zopf flechten: Tipps und Tricks für schöne Frisuren

Zopf flechten: Tipps und Tricks für schöne Frisuren

Das Wichtigste in Kürze

Wie flechte ich mir einen Zopf?

Teile Deine Haare in drei gleich große Strähnen, kreuze die rechte und linke Strähne über die mittlere Strähne und befestige das Ende mit einem Haargummi. Erfahre hier mehr.

Welche verschiedenen Flechttechniken gibt es?

Beliebte Flechttechniken sind der französische Zopf, der Fischgrätenzopf und die Duttflechttechnik. Mehr dazu hier.

Wie flechtet man Haare seitlich?

Flechte den französischen Zopf entlang des Haaransatzes und stecke ihn mit Haarnadeln an der Seite des Kopfes fest. Mehr dazu im Artikel.

Hast Du es satt, jeden Tag dieselbe langweilige Frisur zu tragen? Dann haben wir genau das Richtige für Dich: Zopf flechten! Mit dieser einfachen Technik kannst Du Deine Haare auf viele verschiedene Arten stylen und Deiner Kreativität freien Lauf lassen. In diesem Blogbeitrag zeigen wir Dir, wie Du Dir selbst einen Zopf flechten kannst und welche Techniken es gibt.

Wie flechte ich mir selbst einen Zopf?

Ein einfacher Zopf ist schnell geflochten und eignet sich perfekt für den Alltag. So geht’s:

  1. Kämme Deine Haare gründlich durch, um Knoten zu entfernen.
  2. Teile Deine Haare in drei gleich große Strähnen. Halte die linke Strähne in der linken Hand, die rechte Strähne in der rechten Hand und die mittlere Strähne zwischen Daumen und Zeigefinger beider Hände.
  3. Kreuze die rechte Strähne über die mittlere Strähne, so dass die rechte Strähne nun in der Mitte liegt.
  4. Kreuze nun die linke Strähne über die mittlere Strähne, so dass die linke Strähne nun in der Mitte liegt.
  5. Wiederhole Schritt 3 und 4, bis der Zopf die gewünschte Länge hat.
  6. Befestige das Ende des Zopfes mit einem Haargummi.
    Fertig ist Dein einfacher Zopf!

Achtung: Vermeide zu enge Zöpfe – Zu enge Zöpfe können zu Haarbruch und Kopfschmerzen führen. Vermeide deshalb, Deine Haare zu straff zusammenzubinden und lasse etwas Spielraum. Wenn Du Deinen Zopf nach einiger Zeit löst, solltest Du darauf achten, dass Du die Haare nicht zu schnell und zu heftig aus dem Zopf ziehst, da dies zu Schäden an den Haaren führen kann.

zopf flechten
Eine Frau mit einem langem Zopf.

Welche Flechttechniken gibt es?

Es gibt unzählige Flechttechniken, mit denen Du Deine Haare aufpeppen kannst. Hier stellen wir Dir einige beliebte Techniken vor:

Französischer Zopf

Der französische Zopf ist eine elegante Variante des einfachen Zopfes und eignet sich besonders für festliche Anlässe. So geht’s:

  1. Kämme Deine Haare gründlich durch und teile eine Strähne an der Stirn ab.
  2. Teile die Strähne in drei gleich große Teile und beginne wie beim einfachen Zopf zu flechten.
  3. Wenn Du die rechte Strähne über die mittlere Strähne gekreuzt hast, nimm eine kleine Strähne Haar von der rechten Seite des Kopfes und füge sie zur rechten Strähne hinzu.
  4. Kreuze nun die linke Strähne über die mittlere Strähne und füge eine kleine Strähne Haar von der linken Seite des Kopfes zur linken Strähne hinzu.
  5. Wiederhole Schritt 3 und 4, bis Du alle Haare eingeflochten hast.
  6. Flechte den Zopf weiter wie einen einfachen Zopf und befestige das Ende mit einem Haargummi.

Fischgrätenzopf

Der Fischgrätenzopf ist eine ausgefallene Flechttechnik, die Deine Haare in ein echtes Kunstwerk verwandelt. So geht’s:

  1. Kämme Deine Haare gründlich durch und teile sie in zwei gleich große Strähnen.
  2. Teile eine kleine Strähne Haar von der linken Seite der linken Strähne ab und füge sie zur rechten Seite der rechten Strähne hinzu.
  3. Teile nun eine kleine Strähne Haar von der rechten Seite der rechten Strähne ab und füge sie zur linken Seite der linken Strähne hinzu.
  4. Wiederhole Schritt 2 und 3 abwechselnd bis zum Ende des Zopfes.
  5. Befestige das Ende des Zopfes mit einem Haargummi.

Duttflechtechnik

Die Duttflechttechnik ist eine Kombination aus einem Dutt und einem Zopf und sieht besonders chic aus. So geht’s:

  1. Kämme Deine Haare gründlich durch und ziehe einen Mittelscheitel.
  2. Binde die linke Hälfte Deiner Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen und flechte ihn zu einem normalen Zopf.
  3. Drehe den Zopf zu einem Dutt und befestige ihn mit Haarnadeln.
  4. Wiederhole Schritt 2 und 3 auf der rechten Seite.
  5. Befestige die Enden der beiden Dutts miteinander, um die Frisur zu vervollständigen.

Wie flechtet man die Haare seitlich?

Eine seitliche Flechtfrisur ist eine elegante und romantische Variante des Zopfes. So geht’s:

  1. Kämme Deine Haare gründlich durch und ziehe einen Seitenscheitel.
  2. Teile eine kleine Strähne Haar an der Seite des Scheitels ab und teile sie in drei gleich große Strähnen.
  3. Flechte den französischen Zopf entlang des Haaransatzes, indem Du jeweils eine Strähne Haar von der Seite des Kopfes hinzufügst, wenn Du die rechte und die linke Strähne über die mittlere Strähne kreuzt.
  4. Flechte den Zopf weiter bis zum Ende und befestige ihn mit einem Haargummi.
  5. Stecke den Zopf mit Haarnadeln an der Seite des Kopfes fest, damit er nicht verrutscht.
zopf flechten
So wird ein Zopf gepflochten.

Wie lange sollte der Zopf sein?

Die Länge des Zopfes hängt von Deinem persönlichen Geschmack und der gewünschten Frisur ab. Ein einfacher Zopf sollte mindestens bis zur Schulter reichen, während für einen Fischgrätenzopf oder eine Duttflechttechnik längere Haare benötigt werden.

Kann ich auch mit kurzen Haaren einen Zopf flechten?

Ja, auch mit kurzen Haaren kannst Du einen Zopf flechten. Probier es einfach mit einem seitlichen Zopf oder einem französischen Zopf entlang des Haaransatzes.

Wie kann ich den Zopf am besten aufbewahren?

Um den Zopf aufzubewahren, solltest Du ihn vorsichtig mit einem Haargummi zusammenbinden und ihn in eine Haarspange oder ein Haarnetz legen. So bleibt die Frisur bis zum nächsten Tag erhalten.

Wir hoffen, dass Dir unsere Tipps und Tricks zum Thema Zopf flechten geholfen haben und wünschen Dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Tipps für ein perfektes Flechtergebnis

Damit Dein Zopf perfekt aussieht, solltest Du ein paar Dinge beachten. Hier sind einige Tipps:

  • Flechte die Strähnen gleichmäßig und fest, um ein schönes Flechtmuster zu erhalten.
  • Verwende ein Haargummi, das gut hält und nicht rutscht. Auch bunte oder dekorative Haargummis können eine schöne Ergänzung zu Deiner Frisur sein.
  • Wenn Du lange Haare hast, kann es hilfreich sein, Deinen Zopf über die Schulter zu legen, um ein gleichmäßiges Flechtmuster zu erreichen.
  • Um die Frisur länger haltbar zu machen, kannst Du den Zopf am Ende mit Haarnadeln oder Klammern fixieren.
  • Du kannst Deinen Zopf auch mit Accessoires wie Blumen, Schleifen oder Haarspangen verzieren, um Deinen Look aufzupeppen.

Hinweis: Achte auf die Spannung! Beim Flechten ist es wichtig, die Strähnen gleichmäßig und fest zu halten. Achte jedoch darauf, dass Du die Haare nicht zu fest zusammenbindest, da dies zu Haarbruch und Kopfschmerzen führen kann. Es sollte ein angenehmes Spannungsgefühl entstehen, ohne dass es unangenehm wird.

zopf flechten
Milde Shampoos eignen sich gut, um das Haar zu pflegen.

Pflegetipps für geflochtene Haare

Geflochtene Haare benötigen besondere Pflege, um gesund und glänzend zu bleiben. Hier sind einige Pflegetipps:

  • Entferne das Haargummi vorsichtig, um Haarbruch zu vermeiden. Verwende am besten ein Haargummi ohne Metallteil.
  • Kämme Deine Haare vorsichtig mit einer weichen Bürste oder einem grobzinkigen Kamm, um Knoten zu entfernen.
  • Verwende ein mildes Shampoo und eine pflegende Spülung, um Deine Haare zu reinigen und zu pflegen.
  • Vermeide Hitze-Styling-Tools wie Glätteisen oder Lockenstab, um Deine Haare nicht zusätzlich zu strapazieren.
  • Verwende Haarmasken oder Öle, um Deine Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu pflegen.
  • Trage einen Hut oder ein Tuch, um Deine Haare vor Sonne und Wind zu schützen.

Indem Du diese Tipps befolgst, kannst Du Deine geflochtenen Haare gesund und schön halten.

Tipp: Verwende Trockenshampoo! Wenn Du Deine Haare flechtest, kann es passieren, dass sie schnell fettig aussehen und das Flechtmuster dadurch beeinträchtigt wird. Verwende deshalb vor dem Flechten Trockenshampoo, um überschüssiges Fett zu absorbieren und Deine Haare frisch aussehen zu lassen. So bleibt Dein Zopf länger schön und du musst ihn nicht jeden Tag neu flechten.

Bestseller Nr. 1
Batiste Trockenshampoo, Blush, 200 ml
Batiste Trockenshampoo, Blush, 200 ml
Beseitigt fettige Haaransätze und verleiht leblosem Haar ein Makeover, ganz ohne Wasser; Mit nur wenigen Sprühstößen sorgt das duftende Spray für volles und frisches Haar
8,82 EUR

Zopf flechten als zeitloses Styling-Element

Zopf flechten ist ein zeitloses Styling-Element, das seit Jahrhunderten von Frauen auf der ganzen Welt verwendet wird. Von antiken Zopffrisuren bis hin zu modernen Flechttechniken bleibt diese Technik immer aktuell und beliebt. Egal ob für den Alltag, besondere Anlässe oder Festivals, Zopf flechten bietet unzählige Möglichkeiten, um Deinen Look zu vervollständigen und zu variieren. Lass Dich von verschiedenen Zopf-Varianten inspirieren und entdecke, wie vielseitig diese Technik sein kann!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Zopf flechten eine einfache und vielseitige Technik ist, um Deine Haare zu stylen. Mit verschiedenen Flechttechniken und einigen Tipps für ein perfektes Flechtergebnis sowie der richtigen Pflege, kannst Du Deine Haare in echte Kunstwerke verwandeln und Dich jeden Tag aufs Neue stylen. Probier es aus und experimentiere mit verschiedenen Zopf-Varianten!

Quellen

Ähnliche Beiträge