1. Startseite
  2. »
  3. Beauty
  4. »
  5. Haare & Frisuren
  6. »
  7. Locken mit geschmeidigen Übergang – Ein vielseitiger Look für jede Gelegenheit

Locken mit geschmeidigen Übergang – Ein vielseitiger Look für jede Gelegenheit

Locken mit geschmeidigen Übergang – Ein vielseitiger Look für jede Gelegenheit

Das Wichtigste in Kürze

Wie macht man die Curly Girl Methode?

Curly Girl Methode: Verzicht auf Silikone und Sulfate, stattdessen schonende Behandlung und pflegende Produkte für natürliche Locken.

Was kann ich tun, damit meine Locken noch lockiger werden?

Um die Locken lockiger zu machen, können spezielle Lockenpflegeprodukte wie Lockencremes und -gele verwendet werden. Außerdem sollte man die Haare nicht zu oft waschen. Hier liest Du mehr zur Pflege bei Naturlocken.

Wie kann man die Haare ploppen?

Plopping ist eine Methode, um die Locken zu trocknen und zu definieren. Finde mehr zum Plopping heraus

Du wünschst Dir Locken mit einem tollen Übergang? Dann bist Du hier genau richtig, denn in diesem Blogbeitrag werden wir dieses Thema ganz genau besprechen. Mit ein paar einfachen Tricks kannst Du Deine Haare schnell und einfach in eine zauberhafte Lockenpracht verwandeln.

Was ist ein Übergang beim Haare locken?

Ein Übergang beim Haare locken bedeutet, dass Du Deine Haare nicht nur an den Spitzen, sondern auch in der Mitte lockst. Auf diese Weise erzielst Du eine natürliche und voluminöse Lockenpracht, die sehr natürlich aussieht. Um den Übergang zu erzielen, musst Du Deine Haare in kleine Abschnitte teilen und die Locken von der Mitte aus beginnen.

Leave-In-Conditioner oder Sprays helfen, die Locken zu pflegen und Frizz zu reduzieren.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Haare locken mit sanften Übergang

  • Haare waschen und trocknen lassen: Bevor Du Deine Haare locken kannst, solltest Du sie gründlich waschen und trocknen lassen. Am besten eignet sich ein Shampoo, das speziell für lockiges Haar entwickelt wurde. Verwende anschließend einen Conditioner, um Deine Haare geschmeidig zu machen.
  • Hitzeschutz auftragen: Bevor Du mit dem Locken beginnst, solltest Du Deine Haare mit einem Hitzeschutzspray einsprühen. Das schützt Deine Haare vor Schäden durch die Hitze.
  • Haare in kleine Abschnitte teilen: Teile Deine Haare in kleine Abschnitte ein. Die Größe der Abschnitte hängt von der Dicke Deiner Haare ab. Je dicker Deine Haare sind, desto kleiner sollten die Abschnitte sein.
  • Lockenstab aufheizen: Heize Deinen Lockenstab auf. Achte darauf, dass die Temperatur nicht zu hoch ist. Eine zu hohe Temperatur kann Deine Haare schädigen.

Tipp: Wenn Du feines Haar hast, solltest Du den Lockenstab auf eine niedrigere Temperatur einstellen und das Haar nicht zu lange auf dem Lockenstab lassen, um Hitzeschäden zu vermeiden. Bei dickem Haar kannst Du die Temperatur etwas höher einstellen und die Locken länger auf dem Lockenstab lassen.

  • Locken von der Mitte aus beginnen: Beginne mit dem Locken in der Mitte Deines Haars. Drehe die Strähne um den Lockenstab und halte ihn für einige Sekunden fest. Lass die Haare dann los und wiederhole den Vorgang mit den nächsten Strähnen.
  • Übergang erzielen: Wichtig ist, dass Du den Übergang von der Mitte zu den Spitzen sanft gestaltest. Dazu kannst Du den Lockenstab nach unten hin auslaufen lassen und die Spitzen nicht komplett einwickeln.
  • Haare fixieren: Sobald Du alle Haare gelockt hast, kannst Du Deine Locken fixieren. Dazu eignet sich ein Haarspray, das einen starken Halt bietet.
AngebotBestseller Nr. 1
Remington Lockenstab [25mm] Pro Soft Curl Digital (4-facher Schutz, antistatische Keramik-Turmalin-Beschichtung) -LCD-Display 130-220°C, mit Klemme, weiche mittelgroße & natürliche Locken, CI6525
Remington Lockenstab [25mm] Pro Soft Curl Digital (4-facher Schutz, antistatische Keramik-Turmalin-Beschichtung) -LCD-Display 130-220°C, mit Klemme, weiche mittelgroße & natürliche Locken, CI6525
25mm Lockenstab für weiche und natürliche Locken; Kabeldrehgelenk, kühle Spitze; HINWEIS- Weitere Informationen finden Sie unter Produktleitfäden und Dokumente.
46,99 EUR −36% 29,99 EUR Amazon Prime

Tipp: Wenn Du Deine Locken etwas mehr Volumen verleihen möchtest, kannst Du Deine Haare vor dem Locken mit einem Volumenshampoo waschen. Das gibt Deinen Haaren mehr Griffigkeit und lässt sie voller wirken.

Sulfatfreie Shampoos oder Co-Washes reinigen die Haare schonend und vermeiden Trockenheit.

Wie bekommt man bei Naturlocken den Übergang hin?

Natürliche Locken sind wunderschön und können einzigartige Persönlichkeiten unterstreichen. Jedoch kann es eine Herausforderung sein, sie gesund und definiert zu halten, besonders wenn man auch glattes Haar hat und den Übergang von glatt zu lockig perfektionieren möchte.

Hier sind einige Tipps, wie Du Deine Naturlocken pflegen und den Übergang von glatt zu lockig hinbekommen kannst.

  • Verwende die richtigen Produkte: Die richtigen Produkte sind wichtig, um Deine Naturlocken zu pflegen und den Übergang von glattem zu gelocktem Haar zu erleichtern. Vermeide Produkte, die Silikone oder Sulfate enthalten, da diese das Haar austrocknen und krisselig machen können. Verwende stattdessen Produkte, die speziell für lockiges Haar entwickelt wurden und Feuchtigkeit spenden, wie zum Beispiel Lockencremes oder -gele.

Hinweis: Es erfordert etwas Geduld und Experimentieren, um herauszufinden, welche Pflege- und Styling-Produkte am besten für Deine Locken funktionieren. Versuche verschiedene Methoden aus und finde heraus, welche am besten zu Deinem Haartyp und Deiner Lockenstruktur passen.

  • Wasche Deine Haare nicht zu oft: Lockiges Haar ist von Natur aus trockener als glattes Haar, daher solltest Du es nicht zu oft waschen. Wasche Deine Haare nur alle paar Tage und verwende dabei milde, sulfatfreie Shampoos oder Co-Washes, um Deine Haare zu reinigen, ohne sie auszutrocknen.
  • Vermeide Hitze: Hitze kann lockiges Haar beschädigen und seine Struktur verändern. Vermeide es daher, Deine Haare mit heißen Styling-Tools zu behandeln oder zu föhnen.
  • Nutze Leave-In-Produkte: Leave-In-Produkte wie Conditioner oder Sprays können helfen, Deine Locken zu pflegen und zu definieren. Verwende sie nach dem Waschen, um Feuchtigkeit zu spenden und Frizz zu reduzieren.
  • Kämme Deine Haare nicht trocken: Lockiges Haar sollte nicht trocken gekämmt werden, da dies die Lockenstruktur stört und Frizz verursacht. Kämme Deine Haare stattdessen im feuchten Zustand mit einem grobzinkigen Kamm oder den Fingern durch, um die Locken zu entwirren und zu definieren.

Tipp: Mache regelmäßig Haarschnitte, um die Spitzen gesund zu halten und Spliss zu vermeiden. Spliss kann die Lockenstruktur stören und Frizz verursachen. Ein regelmäßiger Haarschnitt hilft auch dabei, das Haarwachstum anzuregen und die Locken gesund zu halten.

  • Nutze eine Diffusor-Düse: Eine Diffusor-Düse ist ein Aufsatz für den Föhn, der eine sanfte Luftströmung erzeugt und somit die Lockenstruktur erhält. Verwende ihn nach dem Waschen, um Deine Locken sanft zu trocknen und zu definieren.

Erzeuge sanft den Übergang von glatt zu lockig

Um den Übergang von glatt zu lockig zu perfektionieren, solltest Du Deine Haare nicht zu stark strapazieren. Verwende einen Lockenstab oder Curler mit einer niedrigeren Temperatur und wickle die Haare nur bis zur Mitte des Haarschafts ein, um einen sanften Übergang zu erzeugen. Alternativ kannst Du auch versuchen, die Haare mit Papilloten oder flexiblen Lockenwicklern zu locken, um einen natürlichen und weichen Übergang zu erzielen.

Lockencremes oder -gele spenden Feuchtigkeit und definieren die Locken.

Die Plopping Methode

Das Plopping ist eine schonende Methode, um Locken zu definieren und zu trocknen. Es kann dabei helfen, Frizz zu reduzieren und die natürliche Lockenstruktur zu erhalten.

Und so gehts:

  1. Wasche Deine Haare und tupfe sie sanft mit einem Handtuch trocken.
  2. Lege ein T-Shirt oder Mikrofasertuch flach auf eine ebene Fläche.
  3. Beuge Dich über das Tuch und lege Deine Haare nach vorne darauf.
  4. Greife das Tuch an der Stirn und führe die Enden hinter Deinem Kopf zusammen.
  5. Drehe das Tuch vorsichtig, bis Deine Haare darin eingewickelt sind.
  6. Lasse das Tuch für 20-30 Minuten auf Deinem Kopf.
  7. Entferne das Tuch vorsichtig und trage Lockenpflegeprodukte auf.

Tipp: Verwende das Plopping am besten nur einmal pro Woche oder nach Bedarf, um Deine Locken zu pflegen und zu definieren.

Pflege Deine Locken und erziele einen perfekten Übergang von glatt zu lockig

Locken mit Übergang sind ein vielseitiger Look, der zu jeder Gelegenheit passt. Egal, ob Du einen festlichen Anlass hast oder einfach nur einen Tag im Büro verbringen möchtest – mit lockigen Haaren mit Übergang machst Du immer eine gute Figur.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Pflege von lockigem Haar eine besondere Aufmerksamkeit erfordert, um die natürliche Lockenstruktur zu erhalten und zu pflegen. Dazu gehört die Verwendung von speziellen Pflege- und Stylingprodukten, das Vermeiden von Hitze und das Plopping als eine Methode, um Locken behutsam zu definieren und zu trocknen.

Besonders wichtig ist auch der leichte Übergang von glatt zu lockig, dabei gilt es von den Längen bis in die Spitzen zu locken, sodass kein harter Übergang zurückbleibt.

Quellen

Ähnliche Beiträge