News

Grüner Tee schützt nicht vor Brustkrebs

Grüner Tee hat eine starke antioxidative Wirkung. 3-4 Tassen über den Tag verteilt schützt die Haut und senkt sogar das schlechte LDL Cholesterin. Es soll gegen Karies helfen und Krebs vorbeugen.

Doch Wissenschaftler haben in einer Langzeitstudie herausgefunden, dass grüner Tee keinen Schutz vor Brustkrebs bietet. Mehrfach wurden dem Tee in der Vergangenheit krebshemmende Eigenschaften nachgewiesen.

Das Erkrankungsrisiko kann auch bei einem Tageskonsum von mehr als 10 Tassen nicht reduziert werden. Knapp 54.000 Frauen wurden von den Wissenschaftlern des Nationalen Krebszentrums in Tokio über einen Zeitraum von fünf Jahren beobachtet.

Auch wenn grüner Tee keine Wirkung auf das Brustkrebsrisiko hat, empfiehlt sich dieser Tee für Frauen und Männer gleichermaßen.

In vielen Bereichen hat er sich als wertvolle Gesundheits-Prophylaxe erweisen können.

Post a Comment