Trendfrisuren
Beauty

Neue Trendfrisuren für den Winter

Öfter Mal was Neues. Für viel Abwechslung sorgt auf jeden Fall immer eine neue Frisur. Nicht zu unrecht hält sich hartnäckig das Gerücht, Frauen würden ihre Frisur grundsätzlich ändern, wenn sie mit ihrem Leben nicht zufrieden sind. Die neuen Trendfrisuren des Winters 2012 / 2013 helfen mit Sicherheit ein Stück weit dabei, sein Äußeres zu verändern.

Kurz und frech

Der freche Bob-Schnitt hat noch lange nicht ausgedient. In zahlreichen Abwandlungen erscheint er immer wieder aufs Neue und erlebt auch nächstes Jahr wieder ein Comeback. Mit einem asymmetrisch geschnittenen Bob – zum Beispiel vorne länger als hinten – hat schon Rihanna Trends gesetzt. Besonders beliebt sind Kurzhaarfrisuren. Sie verwandeln ihre Trägerin im Handumdrehen in einen völlig neuen Typ. Wer sich verändern möchte, schafft es mit einer trendigen Kurzhaarfrisur sicherlich.

Ponyfrisuren sind ebenfalls angesagt. Egal ob lang, gestuft oder kurz, mit einem Pony lässt sich jede Frisur aufpeppen. Allerdings passt sie nicht zu jeder Gesichtsform. Am besten lässt man sich bei seinem Friseur beraten. Haarstylisten wissen am besten, wer einen Pony tragen kann und wer lieber darauf verzichten sollte. Dies lernen sie schon während ihrer Ausbildung, zum Beispiel bei friseurmeisterschule-rhein-sieg.com.

Trendfarbe Rot

TrendfrisurenAuffallen um jeden Preis wird man mit einer leuchtenden neuen Haarfarbe. Dabei fallen die Farbtöne inzwischen etwas weniger grell aus als noch im Jahr zuvor. Natürlichkeit steht jetzt im Mittelpunkt. Rot ist diesen Winter ein sehr beliebter Farbton, den auch die Stars schon für sich entdeckt haben. In den unterschiedlichsten Nuancen taucht er auf den roten Teppichen dieser Welt auf. Für Aufsehen sorgt Rot auf jeden Fall.

Wer sich dazu berufen fühlt, seine Haare ebenfalls rot zu färben oder zu tönen, sollte dabei aber grundsätzlich den eigenen Hauttyp berücksichtigen. Kräftige Rottöne lassen den Teint sehr blass erscheinen und eignen sich daher eher für gut gebräunte Frauen. Ein dezenteres Rot-Blond ist für Frauen mit einem hellen Teint vielleicht eine bessere Alternative. Grundsätzlich ist es natürlich der jeweiligen Dame überlassen, welchen Ton sie für ihr Haar wählt. Hauptsache ist, sie fühlt sich damit wohl.

Foto: Trifonov Igor / Shutterstock.com

Post a Comment