Abnehmen
Diät

Beständig abnehmen ohne Jojo-Effekt

Nicht selten ist der unmittelbare Gewichtsverlust nach Schnelldiäten auf den Verlust von Wasser und Muskeln zurückzuführen. Bis es zur Fettverbrennung kommt, haben viele Personen schon wieder aufgegeben.

Abnehmen

Den Jojo Effekt durch ausgewogene Ernährung und regelmäßigen Sport vermeiden

Außerdem lösen radikale Hungerkuren im Körper einen verhängnisvollen Mechanismus aus: Durch das Fasten richtet sich der Organismus auf eine Extremsituation mit geringer Energiezufuhr ein und bemüht sich mit dem auszukommen, was er zur Verfügung hat. Das bedeutet: Der gesamte Stoffwechsel verlangsamt sich und der Organismus verbrennt weniger Kalorien als sonst. Kehrt man nach dem Abschnitt des Hungerns zu seinen alten Ernährungsgewohnheiten zurück, kommt der Körper nicht hinterher; er ist immer noch auf die reduzierte Energiezufuhr eingestimmt und legt größere Fettdepots an als zuvor – quasi als Reserve für weitere “Notzeiten”. Das Ergebnis: Man nimmt recht rasch wieder zu und sogar mehr als vor der Diät und ein Circulus vitiosus aus “Darben – abnehmen – normal speisen – zunehmen – abermals hungern” entsteht.

Was kennzeichnet demnach eine nachhaltig erfolgreiche Fastenkur ohne Jojo-Effekt und was sollte man für eine gesunde Gewichtsreduktion tun? Die Energiezufuhr sollte auf keinen Fall zu niedrig sein. 1200 Kalorien pro Tag sind das absolute Minimum. Im Übrigen gilt es, sich im Großen und Ganzen auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und Milchprodukten sowie magerem Fleisch zu fokussieren. Wer zudem fettreiche Gerichte meidet und mindestens zwei Liter Wasser oder andere kalorienfreie Durstlöscher pro Tag zu sich nimmt, muss keinen Jojo-Effekt fürchten.

Zu guter Letzt ist auch ein regelmäßiges Kraft- und Ausdauertraining erforderlich. Dieses bringt Kreislauf und Fettverbrennung erst auf Touren. So wird der Körper leistungsfähiger und Sie fühlen sich schon bald fit und rundum wohl. Wenn Sie dieses Training auch nach der Diät fortführen, stabilisieren Sie nachhaltig Ihr Gewicht, da die aufgebauten Muskelzellen selbst im Ruhezustand mehr Energie verbrauchen als die unbeliebten Fettzellen.

Foto: Dmitry Melnikov / Shutterstock.com

Post a Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück