Arzneimittel

AIDS Prävention mit Truvada

Es gibt wieder einen Erfolg bei der Vorbeugung von Aids: Truvada.

Nach neuesten Studien mit dem Kombinationsarzneimittel Truvada (Emtricitabin, Tenofovirdisoproxil) zeigen einen Rückgang der Ansteckungsgefahr um 50%.

Der US-Hersteller Gilead produziert Truvada derzeit zur Behandlung HIV-Infizierter.

Die Forscher gehen davon aus, dass eine Rektalsalbe mit Truvada das Risiko von HIV-Infektionen noch weiter senken könnte.

Auf der Weltaidskonferenz im Juli dieses Jahres war bereits ein Tenofovir-haltiges Vaginalgel für Frauen vorgestellt worden, dass sich wirksam gegen Aids zeigte.

Trotz der spektakulären Ergebnissen sind Kondome weiterhin das wirksamste Mittel seien, um die Übertragung von HIV und anderen Geschlechtskrankheiten zu reduzieren.

Trotz Aufklärungs haben sich im Jahr 2010 nach der aktuellen Schätzung 3.000 Menschen neu mit HIV infiziert, ähnlich viele wie in den Vorjahren.

Post a Comment