Reisen

Farmarbeit mit Pferden

 

Wer für eine Zeit lang auf einer Farm leben und gleichzeitig bei den täglich anfallenden Aufgaben rund ums Thema Pferd mithelfen möchte, hat viele Möglichkeiten. Unter dem Begriff “Farmarbeit mit Pferden” lassen sich heute zahlreiche Varianten zusammenfassen. Ob Ranchstay, Reittherapie, Farmurlaub, Working Holidays mit Pferden oder Pferde Au-Pair, für jeden, der einen Teil seiner Zeit mit den geliebten Vierbeinern verbringen möchte, ist etwas dabei. Durch die Mithilfe auf den Farmen (bzw. auf einer Ranch) verdient man sich seine Unterkunft und Verpflegung.

Reiten

Nach der Arbeit kann man lange Ausritte genießen

Neben dem normalen Reiterurlaub, den man auch in Deutschland buchen kann, ist besonders die Farmarbeit mit Pferden im Ausland heiß begehrt. Durch verschiedene Kombinationsmöglichkeiten lassen sich neben Spaß & Abenteuer auch tolle Zusatzqualifikationen sammeln. Welche Aufgabenbereiche, Zielländer und Voraussetzungen es bei der Farmarbeit gibt, möchten wir Ihnen deshalb nun gerne näher bringen.

Farmarbeit im Ausland

Länder, die sich auch auf Grund der englischen oder spanischen Amtssprache einer immer größeren Beliebtheit für Farmarbeit-Aufenthalte erfreuen dürfen, lassen sich weltweit finden. Vor allem Irland, Kanada, Neuseeland und Australien sind als Farmarbeit-Ziele beliebt. Neuerdings werden aber auch südamerikanischen Destinationen wie Argentinien, Ecuador oder Chile sehr oft gebucht.

Aufgrund der Globalisierung werden die Angebote immer vielfältiger, so dass sich heutzutage immer mehr Pferdefans ihren Traum erfüllen können. Die endlosen Landschaften bieten enormen Platz für große Farmen, Pferdezuchten und den landwirtschaftlichen Ackerbau. Die zahlreichen Farm- und Ranchtypen bieten sich dabei hervorragend für abwechslungsreiche Farmaufenthalte an.

Verschiedene Kombinationsmöglichkeiten        

Viele Reisenden werden immer anspruchsvoller, weshalb sich die Anbieter von Farmarbeit und Ranchstays den Vorstellungen und Wünschen ihrer Gäste angepasst haben. Besonders junge Leute möchten die Farmarbeit  nämlich nicht nur im Rahmen von Work & Travel nutzen sondern verbringen direkt mehrere Monate auf einer Ranch. Nur so können sie vollständig in den Cowboy-Alltag eintauchen. Die Arbeit auf einer Farm bietet sich aber nicht nur dazu an seine Fähigkeiten und Fachkenntnisse im Bezug auf das Thema Pferd auszuweiten.

Sprachen lernen

Zum Beispiel können Sie eine neue Sprache lernen oder ihre bereits vorhandenen Sprachkenntnisse erweitern. Viele Farmarbeit-Programme ermöglichen die zusätzliche Buchung eines Sprachkurses vor oder während des Aufenthaltes. Das Erlernte können Sie dann direkt in der Praxis umsetzen, da Sie sich auf der Farm natürlich in der Landessprache verständigen müssen.

Soziale Kontakt knüpfen und den Hofalltag kennen lernen

Durch das enge Zusammenleben auf der Farm können Sie ebenfalls tolle neue Kontakte knüpfen und wichtige Arbeitsbereiche einer richtigen Ranch kennenlernen. Dazu gehören neben der Tierpflege und Versorgung auch Aufgaben wie: Reparaturarbeiten an Stallungen oder Zäunen, Mithilfe bei Obst- und Gemüseanbau und der Ernte, der Unterstützung von Tierarzt und Hufschmied, das gemeinsame Kochen auf dem Hof uvm.

Viele Farmen und Ranches sind mittlerweile gezielt auf ökologische Landwirtschaft ausgerichtet und betreiben sowohl nachhaltigen Ackerbau als auch nachhaltige Viehzucht. Auf sogenannten “Biohöfen” können Sie ebenfalls Ihren Farmaufenthalt verbringen.

Pferdebox

Pferde dienen auch als Therapeuten

Therapie und Pädagogik

Besonders in Südamerika gibt es viele Reittherapiezentren, wo verhaltensauffälligen, traumatisierten oder behinderten Kindern und Jugendlichen der Umgang mit dem Pferd näher gebracht wird. Durch Therapiestunden lernen die jungen Menschen reiten und dürfen auch bei der Pflege der Pferde mithelfen. Als Farmhelfer können Sie in Therapiestunden assistieren und zusätzliche pädagogische Erfahrungen machen (oder bereits vorhandene einbringen).

Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt und erfüllen viele verschiedene Erwartungen und Vorstellungen. Natürlich gibt es auf jeder Farm (je nach Ausrichtung) verschiedene Aufgaben zu erledigen, so dass jedes Farmarbeit-Programm unterschiedliche Zielrichtungen verfolgt.

Farmarbeit mit Pferden

Als aktiver Reiter oder Wiedereinsteiger ist ein Farm- oder Ranchaufenthalt der Traum vieler Pferdefans. Weltweit finden Sie zahlreiche Möglichkeiten um sich diesen Wunsch zu erfüllen und einmal richtige Cowboy/Cowgirl-Ferien zu erleben. Natürlich fallen auf einer Farm viele wichtige Aufgaben an, die neben dem Reiten erledigt werden müssen.

Typische Aufgaben sind zum Beispiel:

  • die Pferdpflege und -fütterung
  • die Instandhaltung der Ausrüstung
  • Ställe ausmisten
  • das Bewegen und Trainieren der Pferde (Bodenarbeit, Longieren und Reiten)
  • die Pferde für Unterrichtsstunden, das Training oder Ausritte vorbereiten (Satteln, Trensen, Warmreiten)
  • die Begleitung und Führung von Ausritten oder
  • (je nach Können) das unterrichten von Reitschülern.

Darüber hinaus gibt es, je nach wirtschaftlicher Ausrichtung der Farm, noch zusätzliche Aufgabenbereiche oder Alternativen zu den oben genannten Tätigkeiten. Oftmals haben Sie auch die Gelegenheit den Hufschmied oder Tierarzt zu unterstützen, bei der Jungtieraufzucht zu helfen oder sogar mit auf Tiermärkte zu fahren um die Nachzucht zu verkaufen.

Voraussetzungen

Die Farmarbeit kann durchaus körperlich anstrengend werden und erwartet von Ihnen als Helfer somit eine gute Grundfitness. Sie sollten außerdem keine Probleme in unbeständigen Wetterverhältnissen, schmutziger Kleidung und einfachen, landestypischen Unterkünften sehen. Mögliche Allergien (Tierhaare, Heu, Stroh, etc…) sollten Sie vor dem Reiseantritt durch eine Test beim Arzt ausschließen lassen.

Weitere Voraussetzungen, die je nach Farmtyp auf Sie zukommen können sind:

>> Sprach-Grundkenntnisse (bei einer Kombination aus Farmarbeit + Sprachkurs umgehbar)

>> reiterliche Grundqualifikation (manche Ranchstays bieten auch Ferien für Reitanfänger an)

>> das Mindestalter liegt bei den meisten Programmen bei 18 Jahren

>> pädagogische Grundkenntnisse (nur bei Reittherapie)

Wie kann ich Farmarbeit machen?

Wer an Farmarbeit oder einem Ranchurlaub interessiert ist, aber die Planung selbst nicht übernehmen möchte, kann sich ganz einfach von einem Reiseveranstalter oder einer Agentur das passende Angebot zusammenstellen lassen. Hierfür gibt es Experten, die sich schon vor Jahren auf das Thema Farmarbeit & Ranchstay spezialisiert haben.

Eine große Auswahl an Farmarbeit-Programmen finden Sie auf dem Farmarbeit-Portal der INITIATIVE auslandszeit.

 

Dieser Artikel ist mit freundlicher inhaltlicher Unterstützung von Farmarbeit.de , einem Projekt der INITIATIVE auslandszeit, entstanden

 

Bild 1: Wallenrock/shutterstock.com Bild 2: kazenouta/shuttershock.com

Post a Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück