micro needling dermaroller
Kosmetik

Micro-Needling für eine schönere, faltenfreie Haut?

Angeblich der Geheimtrick von Angelina Jolie fragen sich normale Frauen eher: Tut das nicht weh? Denn beim Micro-Needling wird mittels eines Rollers die Haut mit hunderten kleiner Nadeln traktiert. Etwa 0,1 cm bis 0,2 cm tief sind die Einschnitte und sollen dazu dienen, dass Cremen und Wirkstoffe besser in die Haut einziehen können. Außerdem soll so ein natürlicher Erneuerungsprozess der haut angeregt werden. Der Effekt sei verblüffend: straffere und glattere Haut nach wenigen Behandlungen. Auch bei Narben wird die Methode angewandt.

micro needling dermaroller

Durch kleine Einstiche in die Haut soll diese dazu angeregt werden, sich selber zu regenerieren.

Mit kleinen Nadeln gegen die Falten

Der Gedanke ist relativ einfach: verletzte Haut regeneriert sich selber. Daraus entwickelte sich die Idee des Micro-Needlings. Mit einem Roller, dem sogenannten Dermaroller, wird die Haut punktiert und die oberste Schicht der Haut, die Epidermis, verletzt. Diese reagiert mit einem natürlichen Wachstumsprozess, bei dem Kollagenfasern und Hyaluronsäure produziert werden. Sie sind verantwortlich für die Elastizität aber auch die Festigkeit des Bindegewebes. Außerdem werden nach der Behandlung zusätzliche Anti-Aging Produkte aufgetragen, die ebenfalls zur Kollagenbildung anreden. Etwa wie die Produkte bei Vita-Beauty.de. So werden die Falten bekämpft.

Aber auch bei Narben soll es helfen

Da auch Akne- oder OP-Naben durch eine Regeneration der Haut verschwinden können, wird diese Methoden hier ebenso angewandt. Nach Angaben von Herstellern und Kosmetikseiten ist die Anwendung nicht besonders schmerzvoll. Glaubt man jedoch Erfahrungsberichten im Internet ist vorab eine betäubende Creme notwendig und dennoch die Anwendung sehr schmerzhaft.

Außerdem bleibt offen, ob bei Narben eine Laserbehandlung nicht effektiver ist. Dazu kommt, dass die Behandlungen beim Arzt sehr teuer sind. Zwar sind die Roller mittlerweile auch für den Hausgebrauch erhältlich, eine deutlichere Wirkung wird aber immer dann erzielt, wenn Wirkstoffe in die unteren Hautschichten eindringen können. So eine Behandlung sollte dann allerdings immer von einem Fachmann durchgeführt werden, um Verletzungen und Entzündungen zu vermeiden.

Bild: amalia19, shutterstock.com

Post a Comment