Womensvita

Cellulite hat (fast) jede Frau

Millionen Frauen haben Cellulite: Dünne, Dicke, Faule, Sportliche.

Lassen Sie sich durch die Werbung nichts anderes sagen, schauen Sie einfach beim nächsten Schwimmbadbesuch die Beine der anderen Frauen an. Sie sind also nicht allein mit ihrem Schönheitsmakel.

Bei der Cellulite (auch Orangenhaut oder fälschlich Zellulitis genannt) handelt es sich um eine Dellenbildung der Haut, die hauptsächlich im Bereich der Oberschenkel, Oberarme, Hüften und des Gesäßes auftreten kann. Sie kommt fast ausschließlich bei Frauen vor, da Männer eine andere Bindegewebsstruktur haben.

Die Werbung verspricht die Dellen mit einer Creme in wenigen Tagen loszuwerden. Das stimmt nur zum Teil.

Da Cellulite tiefe Hautstrukturen betrifft, kann durch Cremes, Salben und andere kosmetische Behandlungen kein Erfolg erzielt werden. Eine gewisse Wirkung ist nur auf das Einmassieren zurückzuführen.

Die einzige wirksame Methode im Kampf gegen die Symptome der Bindegewebsschwäche: ein konsequenter Mix aus Sport, ausgewogener Ernährung und aktivierender Pflege.

FAZ-Artikel zu Anti-Cellulite-Produkten

Bild: Wikimedia Autorin Lanzi

Post a Comment