Frau Tätowiert und gepierct | © PantherMedia / Selenittt
Stil Womensvita

Piercing und Tattoos: Körperschmuck – was ist 2022 im Trend?!

Piercing und Tattoos sind in 2022 im Trend wie nie zu vor. Viele tragen verschiedene Arten wie ein Doppelhelix oder ein Bauchnabelpiercing, aber auch das Tätowieren von Zitaten und Gedichten ist angesagt. Hier werden die aktuellen Trends und die dazugehörige Pflege vorgestellt.

Viele haben ein Problem bei der Suche nach einem passenden Piercing oder einem Tattoo. Hier wird gezeigt, was 2022 alles im Trend ist und vieles mehr.

Frau gepierct | © PantherMedia / chaoss

Frau gepierct | © PantherMedia / chaoss

Piercings

Piercen ist wieder als angesagter Trend zurück und ist dabei die Welt zu erobern. Sei’s das Stechen von Ohrlöchern oder anderes wie Bauchnabelpiercing. Dennoch sollte man einiges beachten:

Pflege

  • Ein Piercing sollte gute zwei Wochen vollständige Pflege bekommen. Bei empfindlicheren Stellen wie einem Nippelpiercing auch unbedingt auf gute Stecker achten!
  • Verhindern Sie, dass Substanzen wie Parfüm oder Kosmetika auf ihr frisch gestochenen Piercing gelangen.
  • Stress wenn möglich vermeiden.
  • Wenn das Piercing mal gereinigt und gepflegt werden muss, davor Hände waschen und wenn möglich auch desinfizieren.
  • Ständiges rumspielen am Piercing sollte man vermeiden, weil sonst der Heilungsprozess unterbrochen wird.
  • Das Abkratzen von Kruste vermeiden. Vorher mit warmen Wasser aufweichen und in die entgegengesetzte Richtung von Einstichkanal vorsichtig entfernen.

 

Piercing pflege: How to do

1. Hände waschen und desinfizieren.
2. Eine eventuelle Kruste aufweichen.
3. Kruste vorsichtig entfernen.
4. Piercing mit Pflegemittel behandeln.

Welches Pflegemittel sie benutzen sollten, wird von dem Piercer persönlich empfohlen oder von einem Apotheker.

Für bestimmte Pflege wie bei einem Zungenpiercing, sollte eine dafür bestimmte Mundspülung benutzt werden. Dieser wird ebenfalls vom Piercer empfohlen. Herkömmliche Mundspülungen sind zu vermeiden.

Piercing im Trend 2022

Das Piercen in 2022 spielt sich vor allem am Ohr ab. Von alten Piercings aus 2021, die heute ihr Comeback feiern, bis zu neuen Piercings, ist alles angesagt. Bereits in den vergangenen Jahren, was dank Influencern wie Chara Ferragni oder Stars wie Miley Cyrus, sind Ohrpiercings wieder voll angesagt.

Auf dem ersten Platz ist der „Snakebites“. Dies sind zwei Löcher, die eng beieinander am Knorpel des Mittelohrs am äußersten Rand gestochen werden. Diese sehen mit ein wenig Fantasie wie ein Schlangenbiss aus, daher auch der Name.

Der Trend Nummer zwei ist nicht am Ohr, sonder am Bauch. Das Bauchnabelpiercing ist eines der Piercings, die ihren Comeback aus den 90er und 2000er feiern.

Zur Nummer drei, der Orbital Piercing. Es geht wieder hoch ins Gesicht – und zwar zur Nase. Bei diesem Piercing ist das Besondere, dass gleich zwei Löcher gestochen werden und in der Regel mit einem Schmuckstück verbunden werden. Das erinnert optisch an eine Umlaufbahn (Orbit) und daher auch der Name.

Die Nummer vier war in diesem Jahr wieder extrem gefragt. Das sogenannte Flat Helix Piercing verläuft nicht wir bei den Anderen am Rand, sondern durch den flachen Teil der oberen Hälfte. Man kann sich individuell wünschen, wo man es hin haben möchte und wie viele.

 

Jeder kann es sich individuell anpassen lassen und entscheiden, was man das Piercing haben möchte.

Tättowierter Arm | © PantherMedia / Yuri Arcurs

Tättowierter Arm | © PantherMedia / Yuri Arcurs

Tattoo

Jedes Tattoo geht unter die Haut und erzählt eine eigene Geschichte. Damit dies erhalten bleibt, muss man es jedoch entsprechend pflegen, weil das Stechen von Tattoos eine Wunde ist und somit die Haut auch Arbeit hat.

 

Pflege

Beim Tätowieren sticht die Nadel 10.000-mal pro Minute in die zweite Hautschicht ein. Dies ist notwendig, damit die Farbe nach einer bestimmten Zeit nicht verblasst. Damit die Stiche gut abheilen und keine Narben sowie Infektionen entstehen, ist zunächst ein professionelles Vorgehen des Tätowierers gefragt. Sticht er beispielsweise zu tief, könne die Konturen verlaufen. Ein derartigen Verschwimmen der Farbe wird Blowout genannt. Wichtig ist aber auch die Wund- und Hautpflege nach dem Tätowieren. Ein frisches Tattoo ordentlich zu pflegen, kann den Heilungsprozess entscheidend beschleunigen und dazu beitragen, dass selbst feinste Linien gestochen scharf bleiben.

Wenn die Haut beim Tattoo während der Heilung juckt, ist das ganz normal. Dennoch sollten Sie das Kratzen vermeiden, denn so können Narben entstehen. Durch Berührung können Keime auf die Wunde kommen. Lassen sie also die Finger vom Tattoo. Tipp: Desinfizieren sie die Hände, bevor sie eine Salbe auf die Wunde tragen.

  • Sie können in den ersten Nächten eine Folie über das Tattoo legen, um zu vermeiden, dass Fussel in die frische Wunde gelangen, aber dennoch sollte diese nicht zu stramm sein, um das Schwitzen zu vermeiden.
  • Man sollte das Baden vermeiden und stattdessen duschen gehen, weil durch das Baden sich die Haut aufweichen kann und die Wundheilung verhindert. Aber dennoch sollte man Duschgel für empfindliche Haut benutzen.
  • Das Rubbeln mit dem Handtuch oder Peelings sollte man erstmals vermeiden.
  • Das Tattoo auch nach drei Tagen vor Zubettgehen gehen eincremen.
  • Lockere und luftige Outfits sind empfehlenswert beim Heilungsprozess.
  • Man sollte eine Trainingspause einlegen wenn man ein frisches Tattoo hat.
  • Sonnenschutz gehört auch dazu.

 

Tattoo Motive 2022

Tätowieren ist eine uralte Tradition und gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit.
Hier wird gezeigt, was die aktuellen Trends oder Motive für ein Tattoo sind.

Nummer 1 # Sternzeichen und Sternbilder
Die Horoskopen-Tattoos verkörpern deine eigenen Eigenschaften und Besonderheiten. Sie sind deswegen bei jedem individuell und anders.

Nummer 2 # New School Tattoo
Ähnlich wie beim Old-School Stil werden auch beim New-School Stil bunte Farben mit abstrakten Designs und überbietenden Details verwendet.

Nummer 3 # Moderne Naturmotive
Naturmotive sind eigentlich nichts Neues aber heute werden oft Füchse und Hirsche, sowie Insekten und Bäume in einer naturgetreuen Umgebung abgebildet.

Nummer 4 # Zitate und Sprüche
Dieser Tattoo-Stil ist besonders bei Frauen bekannt. Diese Tattoos sind meistens mit einer starken Botschaft verbunden. Dies kann ein kurzes Wort oder einen ganzen Satz beinhalten.

Nummer 5 # Kleine Symbole
Diese Motive eignet sich super für Freundschafts- oder Partnertattoos. Immer mehr Menschen lassen sich kleine Wellen, Blumen oder Planeten stechen.

Nummer 6 # Single Line Tattoos
Diese Tattoos werden mit einer einzigen Linie gemacht. Ganz ohne Schattierung und Flächen.
Diese Tattooart ist schlicht und künstlerisch zu gleich.

Fazit

Obwohl das Piercen und Tätowieren heute so angesagt ist, gibt es dennoch noch Einschränkungen in einigen Bereichen. Zum Beispiel wenn man Koch ist, ist das Tragen von Piercings verboten. Es gibt immer eine Lücke, wo der Trend nicht mitgeht und diese Leute ausgeschlossen werden, die dies mitmachen. In diesem Fall wird es für die Hygiene sicherlich besser sein.

Quellen:

Piercings – Pflegeanleitung – So pflegst Du dein Piercing


https://www.chic-net.de/blogs/news/piercing-trend-2022
https://www.mein-ohrstecker.de/blog/piercing-pflege-
https://www.gofeminin.de/modetrends/piercing-trends-2022-s4035351.html
https://www.nivea.de/beratung/lifestyle/tattoo-pflege-tipps-zur-nachsorge

Die angesagtesten Tattoo Trends 2022

Post a Comment