Lifestyle Tipps

Freunde treffen digital – Sozialleben trotz Distanz

Die Kontaktbeschränkungen begleiten uns nun schon seit einer ganzen Weile und je länger der Lockdown dauert, umso mehr wünschen wir uns unsere normalen sozialen Kontakte zurück. Sei es das wöchentliche Wein-Date mit der besten Freundin, ein Grillabend mit Freunden und Kollegen oder einfach nur der Familienbesuch an Feiertagen. Die aktuelle Situation hat jedoch auch etwas Gutes: Die technischen Möglichkeiten, sich ohne persönlichen Kontakt mit Freunden und Familie zu vernetzen werden immer umfangreicher und auch die Menschen werden kreativer. Wir stellen euch im Folgenden drei verschiedene Möglichkeiten vor, wie ihr euch gleichzeitig an die Kontaktbeschränkungen halten UND eine gute Zeit mit euren Lieben verbringen könnt.

Diese Tipps und Ideen gelten natürlich auch dann, wenn Corona vorbei ist, denn manchmal ist ein persönliches Treffen einfach schwieriger zu organisieren als ein digitales. Auch wenn die Freunde oder Familie über ganz Deutschland oder die Welt verteilt sind, helfen euch digitale Treffen, die über ein gewöhnliches Videotelefonat hinausgehen, in Kontakt zu bleiben.

Virtuelles Weintasting

Weintasting für Zuhause | © PantherMedia / karelnoppe

Wer Wein liebt, der weiß, dass er noch viel besser schmeckt, wenn man ihn zusammen mit guten Freunden genießen kann. Da das im Moment nicht möglich ist, wie wäre es dann mit einem virtuellen Weintasting? Jede der teilnehmenden Personen kauft sich vorher ein paar Flaschen Wein – natürlich die selben Sorten. Über eine Videotelefonie-Plattform eurer Wahl könnt ihr dann bequem und sicher von Zuhause aus über den Wein fachsimpeln. Übrigens: Wenn ihr genug habt von der immer gleich Weinauswahl eures lokalen Supermarktes und gerne mal etwas neues probieren möchtet, das es nicht überall gibt, könnt ihr euren Wein auch ganz einfach online kaufen. Besondere Sorten wie der Huerta de Albalá Taberner werden euch direkt vor die Haustür geliefert und garantieren euch ein interessantes Geschmackserlebnis, welches ihr mit euren Lieben teilen könnt.

Wer sich so gar nicht mit Wein auskennt, aber trotzdem mal ein Weintasting machen möchte, der kann dieses auch offiziell buchen. Der Weinexperte wird euch und allen Teilnehmenden vorher die verschiedenen Sorten zuschicken und euch dann über Videotelefonat alles über den Wein erzählen was ihr wissen müsst. Von verschiedenen Rebsorten bis hin zur richtigen Art des Trinkens und Schmeckens.

Spieleabend mal anders

Virtueller Spieleabend | © PantherMedia / Subbotina

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: Gesellschaftsspiele. Trefft ihr euch mit Freunden regelmäßig zum Spieleabend, so habt ihr in der aktuellen Situation leider schlechte Karten. Wer dennoch auf die große Spieleauswahl beim Zusammensein nicht verzichten möchte, der kann einen virtuellen Spieleabend veranstalten. Von vielen der beliebtesten Gesellschaftsspiele gibt es inzwischen auch eine Online-Version.

Das Spiel „Montagsmaler“ lässt sich beispielsweise ganz hervorragend virtualisieren. Dafür muss jeder Teilnehmer vorher kurz auf der entsprechenden Website seinen Namen angeben und schon kann es losgehen. Reihum wird jedem nacheinander ein Wort zugewiesen, das er oder sie auf einer Fläche auf dem Bildschirm aufmalen muss. Die Maus des Computers oder der Finger beim Tablet dienen dabei als „Stift“. Die anderen müssen das Wort erraten, indem sie ihre Vorschläge bei sich eintippen. Die anderen sehen die falschen Vorschläge der anderen, jedoch nicht wenn jemand richtig geraten geraten hat. Nebenbei kann natürlich auch mündlich übers Telefon mit geraten werden. Am Ende gewinnt der, der die meisten Wörter am schnellsten richtig erraten hat.

Filmabend mit Freunden

Online Filmabend mit Freunden | © PantherMedia / mstockagency

Wer sich regelmäßig mit Freunden zum gemeinsamen Filmgucken verabredet hat, der muss darauf trotz Distanz nicht verzichten. Auf den Plattformen bekannter Streamingdienstanbieter kann man sogenannte „Watch-Partys“ veranstalten. Durch diese Funktion wird es ermöglicht, dass sich über einen Link bei allen der selbe Film öffnet. Ein „Host“ kann den Film pausieren, stoppen oder wechseln. Was immer der Host macht, passiert auch bei den anderen Teilnehmenden, sodass ihr im Film immer an der gleichen Stellen seid und nicht erst die verbliebene Laufzeit miteinander abgleichen müsst. Natürlich sitzt ihr zuhause trotzdem alleine auf dem Sofa, dennoch entsteht durch die digitale Verbindung ein gemeinschaftliches Gefühl. Schließlich könnt ihr euch trotzdem sehen und das Geschehen des Films ab und an kommentieren.

Fazit

Die aktuelle Situation verlangt gerade den Menschen mit einem hohen Bedürfnis nach sozialen Kontakten ganz schön etwas ab. Zum Glück gibt es immer neue Möglichkeiten sich mit Freunden und Familie digital zu vernetzen, sei es bei einem virtuellen Weintasting, Spieleabend oder einfach nur beim gemeinsamen Filme gucken. Bis wir uns wieder unbesorgt mit unseren Lieben treffen können, sind wir also dankbar für die digitalen Alternativen.

Post a Comment