Lifestyle Reisen Tipps

Fernweh Europa – Diese drei Inseln gehören auf eure Bucket-List

Besonders jetzt – in einer Zeit, in der das Reisen nur sehr beschränkt oder gar nicht möglich ist – wächst das Fernweh und die Sehnsucht, dem eintönigen Alltag zu entfliehen. Bis wir wieder Reisen können, träumen wir von sonnigen Inseln und stellen uns eine ganz persönliche Bucket-List mit Orten zusammen, die wir schon immer einmal besuchen wollten. Da Reisen innerhalb Europas früher möglich sein werden als es bei weltweiten Zielen der Fall ist, haben wir im Folgenden drei sehr besondere Inseln in Europa herausgesucht, die definitiv auf jede Bucket-List gehören.

Die Insel Elba

Insel Elba | © PantherMedia / masterlu

Elba ist eine Insel im Mittelmeer und gehört zum Toskanischen Achipel der Toskana Region in Italien. Die Trauminsel ist knapp 10 km vom italienischen Festland entfernt und ist ganz einfach mit der Fähre zu erreichen. Fähren zur Insel Elba könnt ihr bequem im Internet buchen. Schon seit vielen Jahren ist die Insel nicht nur eines der beliebtesten Ziele für Badeurlauber in Italien, sondern auch in ganz Europa. Die große Vielfalt der Landschaft und die üppige Vegetation begeistern zudem auch alle Naturliebhaber. Auch Fans des Wassersports kommen auf Elba auf ihre Kosten: Vor der Insel lässt es sich wunderbar Segeln oder Kajak fahren. Elba hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, aber besonders die entspannungssuchenden Sonnenanbeter werden hier fündig, denn Elba hat über 130 sagenhafte Traumstrände. Vom feinen Sandstrand mit Karibikfeeling, über einsame Buchten, bis hin zu Kiesstränden und glatten Granitfelsen.

Isle of Skye

Isle of Skye | © PantherMedia / martinm303

Wer es lieber weniger karibisch und dafür abenteuerlicher haben möchte, für den wird ein Besuch der berühmten Isle of Skye unvergesslich. Die Insel gehört zu den Inneren Hebriden Schottlands und ist deren größte Insel. Die schottische Insel ist inzwischen über eine Brücke mit Schottlands Südwestküste verbunden und ist ganz bequem mit dem Auto zu erreichen. Zwischen der hügeligen Landschaft der Highlands werdet ihr auf malerische Fischdörfer, mittelalterliche Burgen und sogar die ein oder andere Whiskey-Destillerie treffen. Die Isle of Skye trägt auch den Spitznamen „Insel des Nebels“, der sich als äußerst zutreffend erweist. Nicht selten sind die Gebirgslandschaften von Wolken und Nebel verschleiert. Da lohnt es sich eine Regenjacke einzupacken. In Reiseberichten über die Isle of Skye kommen die Besucher der Insel aus dem Staunen nicht mehr heraus. Voller Begeisterung berichten sie von Landschaften wie aus einer anderen Welt.

Port-Cros

Hafen von Port Cros | © PantherMedia / Christian Müringer

Port-Cros ist eine der drei Hauptinseln der Hyérischen Inseln im Mittelmeer. Sie gehören zu Frankreich und liegen nur wenige Kilometer vor der Côte d’Azur. Bei Port-Cros handelt es sich um eine sehr kleine, dafür aber umso besondere Insel. Hier lohnt es sich, einen Urlaub an der Côte d’Azur mit einem Tagesausflug auf Port-Cros zu verbinden. Die Insel steht seit 1963 unter Naturschutz. Damit ist sie nicht nur der zweitälteste Nationalpark Frankreichs, sondern auch der erste Nationalpark Europas, der sowohl Land- als auch Meeresgebiete schützt. Nur ein kleiner Streifen der Insel ist überhaupt bebaut. Drei Restaurants, ein Hotel, ein kleiner Supermarkt und nur zehn Wohnhäuser ist alles, womit Besucher von Port-Cros rechnen können. Dafür lässt sich hier die pure und unverdorbene Côte d’Azur erleben, wie sie wohl früher einmal gewesen sein muss. Hier könnt ihr die Unterwasserwelt beim Schnorcheln entdecken oder die Insel auf einem der wunderschönen Wanderwege erkunden.

Fazit

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt? Egal ob ihr euch karibische Strände und türkisblaues Wasser, raue Natur und grüne Landschaften oder ein unberührtes Naturparadies wünscht: In Europa werdet ihr fündig und das ganz ohne Unsummen für einen stundenlangen Flug in die Ferne bezahlen zu müssen. Wir nutzen die Zeit zuhause, um uns auf all die schönen und besonderen Ziele auf unserer Bucket-List zu freuen, die wir hoffentlich schon bald in die Tat umsetzen können.

Post a Comment