Zwei Freundinnen mit Sonnenbrille | © panthermedia.net /NeonShot
Beauty Mode Stil

Die Sonnenbrillen-Trends 2019 – diese Looks sind im kommenden Sommer angesagt

Der Mai steht vor der Tür – und somit dürfen wir uns auch endlich wieder auf wärmere Temperaturen freuen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg durch die Wolken finden, können es die meisten kaum abwarten, so viel Zeit wie möglich im Freien zu verbringen. Grillnachmittage mit der Familie, lange Spaziergänge durch die Altstadt und mittägliche Treffen zum Brunchen auf dem Balkon stehen nun wieder auf dem Plan. Was bei keiner dieser Outdoor-Aktivitäten fehlen darf? Na klar, die passende Sonnenbrille natürlich!

Eine hochwertige Sonnenbrille sorgt nicht nur für den nötigen UV-Schutz, sondern fungiert auch als optisches Accessoire. So können selbst schlichte Basic-Outfits mit einer auffälligen Sonnenbrille zu einem echten Hingucker aufgepeppt werden, nach dem sich beim Stadtbummel alle anderen neidisch umdrehen. Und ein bereits stimmiger Look wird über farblich passende Sunglasses noch weiter abgerundet. Wir zählen im Folgenden die fünf angesagtesten Sonnenbrillen-Trends des Jahres 2019 auf, an denen in diesem Sommer sicherlich keiner vorbeikommen wird.

Look 1: Cateye-Brillen

Typisch für Brillen in Cateye-Form ist die noch oben spitz zulaufende Form, die dadurch dem Namen entsprechend an Katzenaugen erinnert. Bereits 2018 lagen Cateye-Brillen im Trend – und das soll sich auch in diesem Jahr nicht ändern. Neben der klassisch geschwungenen Form aus dem Vorjahr sind in diesem Sommer vor allem auch schmalere und eckigere Varianten modern. Letztere bilden sozusagen eine Mischung aus Cateye-Form und Wayfarer-Brille. Vor allem Cateye-Brillen, die im Schildplatt-Muster strahlen oder mit Schmucksteinen verziert sind, sind momentan der absolute Renner.

Durch die nach oben zeigenden Spitzen wirken Cateye-Brillen elegant und gleichzeitig cool. Die Form ist ideal für all diejenigen, die ein markantes Kinn haben oder eine ovale Gesichtsform besitzen. In diesen Fällen gleicht der nach oben zulaufende Rahmen die Ungleichheiten des Gesichtes aus, sorgt für grazile Konturen und liftet das Gesicht optisch – ganz ohne kosmetischen Eingriff.

Look 2: Schmale Modelle

Nicht nur Brillen in Cateye-Form, sondern auch viele andere Modelle werden in der kommenden Saison vor allem eines: schmaler. Während sich so manch eine nicht von ihrer XXL-Sonnenbrille trennen mag, gibt es auch immer mehr Frauen, die dem neuesten Trend folgen und zu extrem kleinen Sonnenbrillen greifen. Dabei haben sie die Qual der Wahl, denn die sogenannten Micro Shades werden in vielen unterschiedlichen Styles angeboten.

Besonders angesagt sind abstrakte Sunglasses, die lässig mitten auf der Nase getragen werden – zugegeben fungieren diese Modelle nicht mehr wirklich als UV-Schutz, aber dafür als überaus modisches Accessoire. Außerdem lässt sich auch der momentan trendige Flat Top-Stil, bei welchem die obere Kante der Brille komplett horizontal von einem Auge zum anderen reicht, perfekt auf schmale Brillen anwenden. Wer sich für eine solche Sonnenbrille entscheidet, der beweist Modebewusstsein und Einzigartigkeit.

Look 3: Shield-Sonnenbrillen

Sonnenbrille mit verspiegelten Gläsern | © panthermedia.net /Rohappy

Sonnenbrille mit verspiegelten Gläsern | © panthermedia.net /Rohappy

Genauso wie die oben beschriebenen Micro Shades sorgen auch die sogenannten Shield-Sonnenbrillen für die gewisse Portion Extravaganz. Abgesehen davon haben die beiden Modelle in unseren Augen allerdings so gut wie gar nichts gemeinsam: Während Micro Shades mit ihrer schmalen Form überzeugen, sind Shield-Brillen alles andere als schmal. Anders als die meisten Sonnenbrillen bestehen Letztere nicht aus zwei separaten Gläsern, sondern aus einer einzelnen großen Blende. Shield-Sonnenbrillen werden aus diesem Grund oftmals als eine Art Mix aus Labor- und Skibrille bezeichnet.

Da Augen, Nasenrücken und ein Großteil des Gesichts komplett bedeckt sind, wirken diese Modelle sehr massiv und klobig – auf auffälligen Schmuck im Bereich des Kopfes und des Dekolletés sollte daher verzichtet werden. Zu große Ohrringe oder Ketten würden den Look ansonsten schnell überladen wirken lassen. Kombiniert mit einem schlichten Style, versprühen die Shield-Brillen jedoch ein modernes und gleichzeitig sehr futuristisches Flair, weshalb sie sowohl zu sportlichen Streetstyle-Looks als auch zu schicken Business-Outfits getragen werden können. Wer auf der Suche nach ausgefallenen Looks ist und keine Scheu vor extravaganten Trends hegt, der wird Shield-Glasses lieben.

Look 4: Sportbrillen

Dass Shield-Sonnenbrillen vom sportlichen Design der Skibrillen inspiriert wurden, haben wir bereits im obigen Absatz erläutert. Noch mehr athletischer Style erwartet uns allerdings (wie der Name bereits verrät) bei den Sport-Sonnenbrillen. Diese Sunglasses sind angelehnt an die Brillen von professionellen Rennradfahrern und verfügen demgemäß auch über die charakteristische, an den Verlauf des Gesichtes angepasste Form.

Sportbrillen sind vielleicht nicht gerade die femininste Wahl beim Kauf einer Sonnenbrille, aber sie beweisen mit Sicherheit besonderen Charme. Mut zur Farbe ist bei Sportbrillen auf jeden Fall gegeben: In der Regel ist nicht nur der Rahmen bunt gestaltet, sondern auch die Gläser sind farbig getönt. Vor allem in Kombination mit schicken Outfits sorgen die Sportbrillen somit für gute Laune und einen reizvollen Kontrast. Übrigens sind in auffälligen Farben getönte Gläser in diesem Sommer allgemein der Hit – ganz egal, ob man sich für eine Sportbrille oder für ein anderes Modell entscheidet.

Look 5: (Sechs-)Eckige Pieces

Braune Sonnenbrille | © panthermedia.net /sergey_causelove

Braune Sonnenbrille | © panthermedia.net /sergey_causelove

Shield-Brillen und Sport-Sunglasses begeistern mit futuristischem und neuzeitigem Flair. Doch nicht nur die Zukunft, sondern auch die Vergangenheit fließt in die Designs der aktuellen Sonnenbrillen ein – und wer seine Schätze aus den 90er-Jahren aufbewahrt hat, hat nun allen Grund zu Freude! Denn die für dieses Jahrzehnt typischen rechteckigen Sonnenbrillen mit schmalem Rahmen kommen diese Saison wieder zurück und dürfen nach Lust und Laune kombiniert werden.

Doch nicht nur rechteckige Flächen, sondern auch viele weitere geometrische Formen (Dreiecke, Quadrate etc.) bestimmen den Stil der momentan angesagten Sonnenbrillen. Vor allem um die sechseckigen Hexagon-Brillen kommt diesen Sommer keine Fashionista herum: Dadurch, dass diese nicht rund, aber auch nicht vollkommen kantig sind, stellen sie ein cooles Update der bisherigen Retro-Modelle dar. Gerade Frauen mit einem eher rundlichen Gesicht können von diesen Brillen profitieren, da die abgerundeten Kanten ihrer Gesichtsform entgegenwirken und ihre Gesichtszüge somit ausgeglichener erscheinen lassen.

Post a Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück