Tipps

Halsband: das modische Accessoire für Hunde

Paris Hilton hat einen, Ryan Gosling führt einen spazieren und sogar im Weißen Haus wohnt einer: ein Hund! Der bekanntlich beste Freund des Menschen hat es gut. Oftmals wird er von Besitzern behandelt wie das eigene Kind und dementsprechend mit Klamotten und Accessoires ausgestattet. Ein Outfit à la Hollywood ist für die meisten Hundebesitzer hierzulande aber etwas „too much“ und so reicht das einfache Hundehalsband als Ausstattung für den Liebsten. Schön und günstig zugleich soll es sein! Wir haben mit Carola gesprochen, die aus Kostengründen kurzum beschlossen hat, die Halsbänder und –tücher für ihre Hunde selbst herzustellen.

deco hundehalsband

Über ein schönes Hundehalstuch freut sich nicht nur das Herrchen…

It-Dog

Wenn man auf die Straßen dieser Welt schaut, scheint es, als müsse heutzutage nicht nur das Herrchen, sondern auch das Hündchen selbst gut angezogen sein. Teilweise gibt es spezielle Shops, die ausschließlich auf Hunde und ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind. Und damit lässt sich, wie es aussieht, gutes Geld verdienen, denn so ein Halsband kostet schon mal ab 20 Euro aufwärts, je nach Stoff, Verarbeitung und Design. Carola, als Hundeliebhaberin und Besitzerin ihrer eigenen Internetseite, kam deshalb die Idee das Ganze selbst in die Hand zu nehmen:

„Als ich das erste Hundehalstuch in einem Hundeladen entdeckt habe, war ich hin und weg. Naja aber kaufen, und dafür fast 18,00 – 20,00 € ausgeben?Wirklich umgehauen hat es mich von Stoff-und Farbauswahl dann doch nicht, also habe ich kurzerhand entschieden, mich selbst daran zu versuchen. Ein Halstuch kostet bei mir in der Regel, und je nach Sonderwunsch, bis zu 10,00 € – egal wie groß oder klein der Hund ist. Für ein Halsband nehme ich 15,00 €, da dort mehr Materialkosten (Verschluss, D-Ring, Borte, Schieber) anfallen.“

Mit dem ganz individuellen Accessoire wird jeder Hund zum It-Dog!

Halsbänder für jederhund!

Als liebende Hundemutti ihrer zwei Epagneul Breton Hunde Deco und Pippa, entwirft Carola seitdem Halsbänder und –tücher für Vierbeiner. Aber nicht nur für ihre eigenen! Auf ihrer Internetseite, die sie ihren Hunden gewidmet hat (denn eigentlich bloggen ihre Lieblinge), kann man preisgünstig Bänder und Tücher bestellen. Ist es möglich auch eigene Ideen für sein persönliches Hundehalsband einzuschicken?

„Klar geht das – ob ich es allerdings ganz genau so umsetzten kann, kann ich nicht genau versprechen. Ich besitze aber mittlerweile viele bunte, getupfte, karierte oder auch einfarbige Stoffe und habe bis jetzt für jeden Hund das passende Halsband / Halstuch angefertigt.“

Schnell und einfach

Für Accessoires, die individuell angefertigt werden, wird normalerweise viel Zeit benötigt und der Hundebesitzer muss ausreichend Geduld mitbringen, wenn sein Vierbeiner ein Unikat um den Hals tragen soll. Wie lange dauert es bei dir, Carola, bis ein Accessoire fertig ist?

„Wenn ich die genauen Maße der Hundebesitzer bekommen habe (Halsumfang und ggfs. auch Länge von Kehlkopf bis zur Brust), ist es eigentlich sehr einfach für mich. Im Großen und Ganzen benötige ich dafür eine halbe Stunde.“

Hunde können nicht bloggen?

Von wegen, natürlich können sie! Der zehnjährige Deco und die dreijährige Pippa berichten Tag für Tag auf ihrem Blog, was sie mit Frauchen erleben. Für Hundefans genau das Richtige, um sich auszutauschen oder neue Ideen für den nächsten Spaziergang zu holen. Oder einfach, um sich eines der schicken Halsbänder und –tücher für seinen Hund zu besorgen, die auch die zwei spanischen Vierbeiner stolz tragen.

Carola erinnert sich genau, wie ihr Liebling sein erstes Hundehalstuch ausführen durfte…

„Deco strahlte über beide Lefzen und war einfach nur stolz, so ein schickes Tuch zu besitzen.“

 

 

Bild: Carola Dreier/decos-life.blogspot.de

 

Post a Comment