schulanfang bunt stifte
Tipps Womensvita

Tipps für den Schulanfang

Eltern geben gerne mal hunderte von Euros aus und gehen bis ans Limit, um ihren Kindern einen angenehmen und reibungslosen Einstieg in die Schule zu ermöglichen. Doch das sind nicht nur rausgeschmissenes Geld und verschwendete Kraft – das kann Kind und Eltern unter Umständen sogar schaden. So geht es richtig.

schulanfang bunt stifte

Schulanfang: Bunt und stressig.

Was nützt eine bankrotte Mutter mit Nervenzusammenbruch?

Die Liste der „allernötigsten“ Ausstattung zum Schulanfang ist lang: Schulranzen, Federmäppchen, Sportbekleidung, Turnbeutel, Schulhefte, Stifte, dann noch dieses und jenes und allerlei und mancherlei und – nicht zu vergessen – vielerlei. Laut einer GfK-Studie kostet Eltern der Schulanfang durchschnittlich 238 Euro pro Kind. Und das ist, wie das Wort schon sagt, nur der Anfang. Die Folge: Leere Geldbeutel und gestresste Eltern.

Das muss nicht sein. Weder muss ein Schuleinstieg so viel Geld, noch muss die Beschaffung der Grundausstattung so viele Nerven kosten. Hier einige Tipps, wie Euros, Nervenzellen und Psychiaterstunden gespart werden.

Angebote im Netz aufspüren

Vor allem die Schreibwarenläden sind pünktlich zum Schulanfang rappelvoll. So kämpfen sich hunderte Mütter durch das Gedränge, bloß um zu merken, dass das vom Kind gewünschte Federmäppchen schon ausverkauft ist. Die Lösung: Online-Shopping. Das ist nicht nur bequem vom Sofa aus zu erledigen, sondern oft viel günstiger, da die hohe Konkurrenz im Netz die Preise nach unten drückt.

Wir haben uns ein bisschen im Netz umgeschaut. Besonders gut haben uns dabei die Ranzensets von Schulranzenwelt gefallen, auf die es momentan fast 40 Prozent Rabatt gibt. Hier sind Schulranzen, Sporttasche, Brustbeutel und Federmäppchen auf einen Schlag besorgt. Außerdem liegt das Hauptaugenmerk des Herstellers auf einem geringen Gewicht, einer guten Rückenpolsterung und einer körpergerechten Form. Kleines Extra: Drei Jahre Garantie.

Preisvergleichsseiten können helfen, das gesamte Spektrum des Internets zu erfassen und die günstigsten Angebote aufzuspüren. Wir haben dort „Schultüte“ als Stichwort und „bis 5 Euro“ als Preisrahmen eingegeben und auf Anhieb etliche Designvarianten gefunden, die uns gefielen, darunter Prinzessin Lillifee und ein süßes Pferdedesign.

Wem das Internet nicht ganz geheuer ist, der sollte sich kurz vor Schulbeginn regelmäßig bei Discount-Läden umsehen: Die Qualität ist hoch und die Preise in den Aktionswochen oft sehr niedrig.

Es ist nicht alles neu, was glänzt: Stichwort Second Hand

Klar wollen Sie als Mutter nur das Beste für Ihr Kind. Doch trendiges und praktisches Equipment muss nicht immer frisch aus der Fabrik kommen!

Was die wenigsten wissen: Etliche Einzelstücke aus zweiter Hand wurden nur wenige Male getragen und erst vor einigen Monaten gekauft. Schulranzen, Federmäppchen, Sportbekleidung und Co. gleichen also oftmals Neuware – zu einem Bruchteil des Preises.

Wie wir in unserem Artikel „Second Hand mit Herz“ berichteten, hat Second Hand nicht nur Preisvorteile. Die Ware ist zudem besonders umweltfreundlich, da zur Produktion von Neuware Giftstoffe freigesetzt werden. Außerdem schont Sportbekleidung aus zweiter Hand die Haut Ihres Kindes, denn getragene Kleidung hat weniger Chemikalien und wirkt somit allergischen Reaktionen auf die Chemiebomben der Massenproduktion entgegen.

Gebrauchtware gibt es im Übrigen auf allen großen Onlineportalen wie Ebay, Amazon etc. Dort einfach den Suchbegriff „Schulranzen“, „Federmäppchen“ oder „Sporthose“ eingeben und es werden alle relevanten Suchtreffer angezeigt. Einige Seiten verschenken oder tauschen sogar alte Schulsachen.

Tabu-Wort „Basteln“

schultüte kinder schulanfang basteln

Wie die Schultüte am Ende aussieht ist Nebensache, Hauptsache es steckt Liebe drin!

Wer sein Kind gut ausstatten, etwas sparen, und vielleicht noch selber ein bisschen bis sehr viel Spaß haben möchte, für den bleibt die Option aller Optionen: Das Selberbasteln. Nun bekommen manche Mamis bei diesen Worten schon eine allergische Reaktion, also geben wir gleich Entwarnung: Basteln muss nicht immer aufwendig, klebrig und chaotisch sein.

Die drei Zauberworte der perfekten Schultüte: Farbkarton, Krepp-Papier und Dekoration. Sie werden zustimmen, dass Farbkarton und Krepp-Papier auch für bastelscheue Mütter zu meistern sind. Und wer sagt, dass die Dekoration unbedingt tausend selbstaufgeklebte bunte Sterne sein müssen, die sich beim Befestigen in den eigenen Haaren verfangen? Hier eine ganz simple Anleitung zum Basteln der Tüte, der Rest ist Geschmacks- und Nervensache.

Auch ein Turnbeutel lässt sich im Übrigen im Handumdrehen selber machen. Dazu einfach einen alten Stoffbeutel verwenden und einen Gummizug oben einnähen. Wie das genau geht, erfahren Sie hier. Wem das schon zu banal ist, der darf in die Fortgeschrittenen-Gruppe: Kostenlose Anleitungen für ausgefallene Designs gibt es hier.

Fakt ist: Ein erfolgreicher Schulanfang zeichnet sich nicht durch die modernste Ausstattung, stundenlanges Anstehen im Geschäft, hunderte verprasste Euros und jede Menge Elternstress aus. Die wichtigsten Geschenke für das Kind am ersten Schultag sind – so kitschig es auch klingen mag – Liebe und Beistand.

 

Bilder: Shutterstock.com/Solovyova Lyudmyla/photo-oasis

 

Post a Comment