Kosmetik

Die zwei Top-Frisuren-Trends für den Sommer 2012

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Frage, wie Frau die Haare im Sommer trägt. Denn im Winter sind wir oft dick vermummt in unseren weiten Mänteln, Kapuzen und Mützen. Die Haare werden da oft im Zopf getragen und bekommen wenig Beachtung geschenkt. Doch sobald die warmen Sommertage beginnen, kleiden uns unsere Haare wieder. Sie umrahmen das Gesicht und fallen leicht auf und über die Schultern. Doch so manche Frau quält sich im Sommer auch mit ihrer langen und dicken Mähne. Gut, dass nun kurze Haare wieder voll im Trend liegen.

Trend 1: der Kurzhaarschnitt

Rihanna macht vor, wie sexy so ein Kurzhaarschnitt sein kann

Und mit kurz meinen wir raspelkurz – wenige Zentimeter lang. Einst berühmt machte diesen Schnitt Mia Farrow – den Pixie. Nun erlebt er ein richtiges Revival. Stars und Beautys wie Rihanna, Kelly Osbourne oder auch Topmodel Bitt Maren zeigen, dass dieser Haarschnitt nicht nur weiblich sein kann, sondern richtig sexy. Wichtig sind ein passendes Augenmakeup und die Betonung der Wangenknochen. Außerdem sollte man bei krausem Haare mit Wachs oder Glätteeisen an den etwas längeren Oberkopfhaaren nachhelfen. Wer sich nicht traut, die Haare gar so kurz zu schneiden, der kann das Ganze auch in Form eines angetäuschten Iros machen lassen. Dann bleibt die Ponypartie und auch das Deckhaar etwas länger und kann die Stirn und das Gesicht noch umspielen.

Trend 2: Wavy Hair

Im Sommer geht alles etwas gelassener zu. Wir verbringen einen Großteil unserer Zeit damit, in der Sonne zu sitzen oder zu liegen und zu relaxen. Auch abends wollen wir möglichst entspannt und locker wirken. Deshalb werden weite Kleider und bunte Farben getragen. Auf dem Kopf geht das auch. Der so genannte Wavy Hair Look oder auch Beach Hair Look soll aussehen, wie frisch vom Meer. Hier tragen viele Frauen tagsüber einen leichten Dutt, der immer wieder nass wird und dann trocknet.

Nach einem Tag am Strand sind Haare meist wellig und sehe lässig aus.

So entstehen große, weiche Locken und das lange Haar fällt lässig über die Schultern. Selber bekommt man diesen Look aber auch hin: das handtuchtrockene Haar mit Stylingspray oder -mousse durchkneten und dann einen lockeren Dutt im Nacken drehen. Trocknen lassen und fertig ist der Look.

Bilder: Masson, shutterstock.com; Joe Seer / Shutterstock.com; Polina Nefidova, shutterstock.com

Post a Comment