Beauty

Vier Hochzeiten und eine Kleiderfalle…

Im Frühling und Sommer beginnt wieder die Hochphase der Familienfeste und Hochzeiten: denn jeder möchte gerne an einem strahlendem Sommertag feiern. Da kommt es dann schon mal vor, dass man in einem Jahr gleich zu mehreren Hochzeiten eingeladen ist. Wer dieses Jahr auf eine ebensolche Feier eingeladen ist, der wird nun so langsam beginnen, nach dem passenden Kleid zu suchen. Und diese Suche nach sich in vielen Fällen als gar nicht so leicht erweisen. Praktisch wäre ein Kleid, das man gleich zu mehreren Gelegenheiten tragen kann. Wir gut, dass wir das passende, kleine Schwarze gefunden haben…

Die verzweifelte Suche nach dem passenden Kleid

Die Vorgaben bei Hochzeiten sind oft sehr strikt: ja kein Weiß – das gehört der Braut. Aber bitte auch keine allzu knalligen Farben, wie etwa rot, das sticht zu sehr auf den Fotos hervor. Bitte aber auch kein reines schwarz – denn es ist ja keine Beerdigung. Dennoch eignet sich meist schwarz als Grundfarbe sehr gut. Und es kann auch ruhig getragen werden, wenn Schnitt und Accessoires deutlich machen, dass es kein Beerdigungs-Kleid ist. Wir sind bei Ana Alcazar fündig geworden. Hier gibt es passende hochwertige und extravagante Abendkleider– vor allem die schwarzen Kleider haben alle raffinierte Details, die sie deutlich zu einem eleganten, aber fröhlichen Outfit werden lassen. Kombiniert mit Farben können Sie diese Kleider bedenkenlos bei einer Hochzeit – oder auch bei mehreren – tragen.

Raffiniert: hier ist das Kleid zweilagig und sticht so aus der Menge heraus!

Die passenden Accessoires finden

Wesentlich bei einem Hochzeitsoutfit ist aber nicht nur das passende Kleid, sondern auch das gesamte Erscheinungsbild: mit Kosmetik, Makeup und schönem Schmuck lässt sich meist viel machen. Wer hier Farbe bekennt, aber nicht gleich in den Farbtopf fällt, der wird nicht underdressed sein. Achten Sie aber dabei darauf, dass alles insgesamt zusammen passt. Wählen Sie beispielsweise goldene Pumps zum Kleid, dann sollte die Handtasche lieber in einer dezenteren Farbe, wie einem dunklen Lila sein. Make-Up darf dann die Farbtöne wieder aufnehmen und somit das Gesamtbild abrunden.

Bilder:
AISPIX by Image Source, shutterstock.com
by ana alcazar / Tricia Jones GmbH

Post a Comment