asiatin mit rotem band um ihren bauch
Stil

Bauchbänder: So vermeidet man Umstandsmode

asiatin mit rotem band um ihren bauchAuch Schwangere können modisch aussehen, mit einem Bauchband oder einer Bauchbinde. Dieses pfiffige Accessoire für werdende Mütter macht es den Frauen möglich, ihren Babybauch in Szene zu setzen und somit individuell zu präsentieren. Diese durchaus gekonnte Umstandsmode gibt es in verschiedenen Mustern und Variationen. Ob bedruckt oder bestickt, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Diese Bauchbinde ist eine gekonnte Erweiterung der Umstandsmode. Es wird in der Regel als Oberteilverlängerung genutzt oder um den Bund einer tief sitzenden Hose zu verdecken. Gleichzeitig verwandelt sich der Babybauch in einen echten Hingucker, denn diese neue Mode für Schwangere gibt es mit wunderschönen Motiven, mit persönlichen Aufdrucken und in verschiedenen bunten Farben. Durch das Anbringen von Strass bekommt das modische Bauchband eine elegante Note. Außerdem hat es auch einen stützenden Effekt. Dadurch wird der Bauch perfekt gehalten, was sich besonders am Ende der Schwangerschaft bemerkbar macht. Durch diese neue Mode können Schwangere weithin ihre Lieblingskleidung tragen und sich somit das viele Geld für die teure Umstandskleidung sparen.

Mode für werdende Mütter muss nicht immer langweilig sein. Dank des Bauchbandes sind die Zeiten der langweiligen Umstandsmode vorbei. Auch nach der Schwangerschaft kann die Bauchbinde weitergetragen werden. Dann verwandelt sie sich in eine modische Ergänzung, die zu allem getragen werden kann. Durch seine Vielseitigkeit ist das Bauchband besonders bei jungen Frauen sehr beliebt, die dadurch ihrer Bekleidung ein wenig pepp verleihen. Es passt prima zu T-Shirts, es kann als Hüftband und als trägerloses Top verwendet werden. Mit diesem neuen und modischen Teil können sich die Frauen modisch kleiden.

Foto: Poulsons Photography / shutterstock.com

Post a Comment