Falsche Ratschläge: Längst nicht alles was im Internet kursiert ist auch richtig
News Tipps Womensvita

Gesunde Lügen: Falsche Gesundheits-Tipps entlarvt

Falsche Ratschläge: Längst nicht alles was im Internet kursiert ist auch richtigSchon Albert Einstein war sich darüber im Klaren, dass es zwei Dinge gibt, die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit, nur bei dem Universum war sich das Genie noch nicht im Klaren. Auch das Internet wird immer größer und nimmt schier unendliche Möglichkeiten an, Wissen zu teilen – aber auch, Dummheiten und Unwahrheiten zu verbreiten. Gerade wenn es um Medizin und Gesundheit geht, kursieren schon mal haarsträubende, aber auch recht glaubwürdige, Thesen durchs World Wide Web. Manche sind zwar längst überholt, halten sich aber weiterhin hartnäckig – andere sind reine PR-Maßnahmen und verfolgen das Ziel, die Leser zu dem Kauf eines bestimmten „Gegenmittels“ zu bewegen.


Ratschläge von gestern

Schon als Kind dachten wir, dass weiße Flecken auf Fingernägeln bedeuten, dass wir zu wenig Kalzium hätten – tatsächlich aber sind diese nur auf Verletzungen des Nagelbetts zustande, wenn dieses zu oft mit Spülmittel und Seife in Kontakt kommt, sind also nicht weiter schlimm und wachsen auch später wieder heraus. Wirklich relativ sinnfrei ist der Ratschlag, dass Babys besonders intelligent wären, wenn ihre Mütter eine Mozart-CD abspielen würden – tatsächlich sind musikalische Kinder nachweislich intelligenter. Doch mit dem frühen Genuss von klassischer Musik hat dies nun mal gar nichts zu tun.

Falsche Ernährungstipps: Nicht alles glauben, was man liest

Auch mit vermeintlich richtigem und falschem Essen ist es so eine Sache. Angeblich sei es gesund, sich von Rohkost zu ernähren und Lebensmittel im ungekochten Zustand zu konsumieren. Das ist natürlich absurd! Man stelle sich nur mal vor, wie ungenießbar und ungesund rohe Eier, ungekochte Nudeln oder rohes Fleisch wären. Natürlich sind rohes Obst und Gemüse sehr gesund und enthalten wertvolle Vitamine, die beim Kochen schnell verloren gehen. Doch nur eine ausgewogene Ernährung ist auch wirklich gesund. Manch einer behauptet außerdem, dass im heutigen Obst weit weniger Vitamine vorhanden wären als noch anno 1900. Aber: Lediglich äußere Bedingungen – wie zum Beispiel die Erde, Sonneneinstrahlung und der Zeitpunkt, an dem das Obst geerntet wird – nehmen hierauf Einfluss. Und so kann der Vitamin-Gehalt auch schon einmal variieren.

Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Post a Comment