Gerade im Sommer können die Beine schnell schwer werden
News Tipps Womensvita

Sommer-Tipps gegen schwere Beine

Gerade im Sommer können die Beine schnell schwer werdenJede Frau kennt wahrscheinlich das Gefühl, wenn sich die Beine im Sommer schwer und dick anfühlen. Schnell wird jeder Schritt zur Qual und wir sehnen uns danach, die Füße hochlegen zu können. Doch es gibt auch einige sehr effektive Tipps, um den schweren Beinen im Sommer entgegen zu wirken. Von der Wahl der Schuhe bis hin zu einigen Dehn- und Lockerungsübungen können die Beine den ganzen Tag über leicht und entspannt bleiben – und bei ganz akuter Not hilft natürlich immer noch der Gang in die Drogerie oder die Apotheke sowie der Griff zu einer kühlenden und entspannenden Creme.


High Heels ade: Es leben die flachen Absätze!

Klar, High Heels sehen sexy und feminin aus und machen einen schönen Gang. Doch was nützen die höchsten Absätze, wenn frau sich dabei nicht nur langfristig Rücken und Wirbelsäule, sondern auch noch die Beine ruiniert? Hohe Absätze sind nämlich sehr hinderlich für die Durchblutung unserer Waden – schwere Beine die Folge. Stattdessen heißt es jetzt, bequeme Sneaker oder flache Sandalen anzuziehen. Diese sehen nicht nur lässig und schick aus, sondern sorgen für ein sehr entspanntes Gefühl. Nicht lange und die High Heels werden in die hinterste Ecke des Schuhschranks verbannt!

Wechselduschen und Dehnen gegen schwere Beine

Was nicht nur dem Kreislauf, sondern auch den Muskeln und Sehnen sehr gut tut sind Wechselduschen. Dabei wird immer einige Minuten lang möglichst heiß und dann für eine kurze Minute eiskalt geduscht. Das regt nicht nur den Kreislauf an und macht wach, sondern schwemmt auch Gifte aus unserem Körper und entspannt die Waden. Wer sich zwischendurch mal lockern möchte, kann die Füße abwechselnd senkrecht und waagerecht anspannen und dabei kräftig dehnen. Lockeres Ausschütteln der Füße und Beine entspannt zusätzlich – auch kreisende Bewegungen mit Fuß und Bein helfen, um die Schwere aus den Beinen zu nehmen. Um den Körper zu entwässern, helfen natürlich auch Tee und Kaffee ideal.

Foto: melle-regi / pixelio.de

Post a Comment