Diät

Abnehmen mit Hilfe eines Magenschrittmachers

Viele Deutsche leiden darunter, dass sie einige Pfunde zu viel um die Hüften mit sich rumtragen müssen. Mit Übergewicht belastet zeigt sich wohl kaum eine Frau gerne in der Öffentlichkeit.

Frauen leiden vor allem dann darunter, wenn sie schon zum wiederholten Mal versucht haben, Gewicht loszuwerden, die Versuche aber nur wenig oder gar keinen Erfolg mit sich gebracht haben.

Das könnte sich schon bald ändern. Die gute Nachricht für alle Frauen, die sich gerne von einigen Pfunden trennen möchten:

In Deutschland wurde einer Patientin erstmals ein Magenschrittmacher eingesetzt. Dieses neue Wundermittel gegen überflüssige Pfunde sorgt mit Hilfe von elektrischen Impulsen dafür, dass bei der Patientin ein Gefühl der Sättigung entsteht.

Damit sollte das implantierte Gerät auf Dauer dafür Sorge tragen, dass Gewicht abgebaut werden kann.

Und so funktioniert der „Einbau“ des Magenschrittmachers: Der Impulsgeber wird an der äußeren Magenwand implantiert. Der Magenschrittmacher weist eine gerne Größe auf, er ist etwa so groß wie eine Visitenkarte.

Die Mediziner des Stadtkrankenhauses in Schwabach in Bayern, die den ersten Magenschrittmacher in Deutschland entwickelt haben, hoffen darauf, dass sich dieses Gerät als dauerhaftes Hilfsmittel beim Abnehmen durchsetzen wird. Bisher gab es erst ein einziges Land, in dem so ein Magenschrittmacher eingesetzt worden ist.

In Spanien wurden die ersten Versuche gestartet, der krankhaften Fettsucht Herr zu werden.

Bildquelle: aboutpixel.de / Der Diätenwahn geht weiter © Kirsten Oborny

 

Post a Comment