Womensvita

Niesanfälle beim Autofahren

Es gibt Frauen, die gerne niesen.

Manch eine der Damen blickt extra dafür in die Sonne, um niesen zu müssen. Soweit, so ungefährlich.

Problematisch wird es für Frauen und Männer, wenn sie aufgrund einer Pollen-Allergie mit regelrechten Niesattacken konfrontiert werden.

Dann hört sich der Spaß auf. Dann können die Niesanfälle sogar richtig gefährlich werden. Vor allem dann, wenn sich eine Frau gerade hinter einem Lenkrad befindet. Da kann es leicht passieren, dass man die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert.

Ein Tipp der Patientenberatung des Deutschen Allergie- und Asthmabundes dazu: Personen, die an einer Pollenallergie leiden sollten ihre allergischen Beschwerden möglichst rasch behandeln lassen. Auch bei den Fahrzeugen selbst kann Vorsorge gegen Niesanfälle getroffen werden, indem man den Innenraumfilter seines Autos regelmäßig erneuern lässt.

So manch ein Allergiker lässt die Fenster während der Autofahrt bewusst geschlossen und wird dennoch von Niesattacken geplagt.

Der Grund dafür liegt zumeist in nicht mehr einwandfrei funktionierenden Pollenfilter in der Fahrzeuglüftung. Die Experten raten deshalb dazu, zumindest einmal pro Jahr die Pollenfilter austauschen zu lassen. Auch ein regelmäßiges Reinigen des gesamten Fahrzeug-Innenraumes kann gegen Niesattacken wirksam sein.

Hier raten die Experten dazu, vor allem auf saubere Fußmatten und Sitzbezüge zu achten. Vor allem, wenn Pollenallergiker vorhaben, eine längere Autofahrt zu unternehmen.

Bildquelle: aboutpixel.de / krank? © Sven Brentrup

Post a Comment