Womensvita

Frauen und Anti Aging

Das Phänomen “Gender Gap” – Die Geschlechterlücke

Im direkten Vergleich zu Männern leben Frauen durchschnittlich fünf bis sechs Jahre länger. Warum?

Mit dieser Frage beschäftigen sich auch die Forscher und stoßen dabei auf erstaunliche Fakten.

Die Hauptursache liegt wohl in den Chromosomen. Das weibliche X-Chromosom ist lebensnotwendig für die Spezies Mensch, da es lebenswichtige Vorgänge steuert. Ohne dieses Chromosom kann ein Mensch nicht leben. Frauen besitzen gleich zwei dieser Chromosomen, während Männer nur über ein X-Chromosom verfügen. Das männliche Geschlecht ist zwar zusätzlich noch mit dem Y-Chromosom ausgestattet, doch dieses macht den Mann nur zum Mann, übt jedoch keinerlei Einfluss auf die Lebensspanne aus.

Biologischer Vorteil für Frauen?

Frauen befinden sich durch ihr zusätzliches X-Chromosom offensichtlich in einem biologischen Vorteil gegenüber dem Mann. Der Anteil schützender körpereigener Radikalenfänger, deren Erbinformationen ebenfalls auf dem X-Chromosom liegen, ist bei Frauen deutlich höher.

Vor den Wechseljahren übt das weibliche Geschlechtshormon “Östrogen” zusätzlich einen positiven Einfluss auf das “gute” HDL-Cholesterin aus, welches gefäßschützende Eigenschaften aufweist. Daher werden Frauen im Durchschnitt erst zehn bis 15 Jahre später von einem Herzinfarkt getroffen, als Männer.

Einen weiteren Faktor spielt das Immunsystem der Frau. Es wurde nachgewiesen, dass Frauen über mehr T-Abwehrzellen verfügen, als ihr geschlechtlicher Gegenpart. Diese körpereigene Gesundheitspolizei des Abwehrsystems ist auch aus evolutionsbiologischer Sicht sinnvoll, da Frauen ein robusteres Immunsystem benötigen, um das Überleben ihrer Nachkommen zu sichern.

Gibt es Hoffnung für Männer?

Es sei hier vorweggenommen: “Männer holen auf!”

Als eine wichtige Ursache für die kürzere Lebenserwartung von Männern wurde die ungesündere und gefährlichere Lebensweise gegenüber Frauen angesehen. Doch dies hat sich geändert, da mittlerweile viele Männer gesundheitsbewusster leben und auf ausgewogene Ernährung achten.

Männer sind nicht mehr ausschließlich in körperlich schweren und gefährlichen Berufen tätig, wie dies früher meist der Fall war. Die Domäne des Jägers und Beschützers tritt zunehmend in den Hintergrund. Dies ermöglicht auch den Männern mehr Entspannung und Freizeit. Begriffe wie, “Wellness” gewinnen bei Männern vermehrt an Bedeutung.

Was können Männer von Frauen lernen?

Männer sollten vielleicht mehr auf ihre Gefühle achten und diese in ruhigen Gesprächen äußern. Dies baut Stress ab und beschert ihnen zudem Pluspunkte bei den Frauen.

Bild: iStockphoto / © Kurhan

Post a Comment