Kosmetik

Pastelltöne sind die neuen Hingucker beim Make-up

Die Trendfarben Flieder, Rosé, Perlmutt und Apricot gehören jetzt nicht nur in den Kleiderschrank, sondern auch auf Wangen, Lider und Lippen, empfiehlt das Fashionmagazin ELLE. Wie man die sanften Töne richtig zur Geltung bringt, verraten die Beauty-Experten in der aktuellen Ausgabe.

Entscheidend für ein perfektes Make-up ist die Basis: Darum gehört zunächst eine Grundierung auf die Gesichtshaut und anschließend ein Hauch transparenter Puder, so ELLE. Rouge in Apricot verleiht dem Teint zum Abschluss einen sonnigen Touch.

Ein Muss bei pastellfarbenem Lidschatten ist schwarze Mascara. Für einen weicheren Kontrast aber nur den oberen Wimpernkranz tuschen. Lippen und Nägel sehen in Kombination mit zarten Lidschatten-Farben am besten in neutralen Tönen wie Rosé oder Honigbeige aus. Wichtig ist: Immer in einer Farbfamilie bleiben.

Damit das Make-up auf den Lippen lange hält, rät ELLE, um die Lippen herum Concealer in einem helleren als dem eigenen Farbton aufzutragen. Anschließend mit Lipliner die Kontur nachzeichnen und ausmalen. Rosé ist dabei die ideale Farbe, um den Mund üppiger wirken zu lassen.

Auf den Nägeln ist Flieder ein echter Eyecatcher: Damit der Lack perfekt deckt, gehören zwei Schichten darauf. Anschließend als Finish Überlack für eine längere Haltbarkeit auftragen.

Noch mehr Make-up-Trends und modische Must-haves finden Sie in der März-Ausgabe des Fashionmagazins ELLE.

Quelle: www.hubert-burda-media.de

Post a Comment