In güldenem Glanze: Hochzeit im Herbst
20. Oktober 2014 – 12:25 | Kein Kommentar

Wer sagt, dass der Herbst die kargste Jahreszeit ist, der hat sich gewaltig geirrt. Denn jetzt erst taucht die Sonne die Natur und die Laubwälder in sattes Gold und zeigt, was der Sommer hervorgebracht hat. …

Lesen sie den gesamten Beitrag »
Beauty

Beauty, Kosmetik und Wellness – News

Diät

Was Sie schon immer über Diäten wissen wollten inkl. Rezeptideen

Ernährung

Alles rund ums Essen: Anti Aging Food, gesundes Essen

Sexualität

Nachrichten aus dem Bereich der weiblichen Sexualität

Stil

Stil-Tipps für modebewusste Frauen

Home » Tipps

Recycle-Ideen für den Garten

Geschrieben von admin am 15. Juli 2014 Kein Kommentar|

Klar, im Garten kann aus Bio-Abfällen nährstoffreiche Erde „recycelt“ werden – das meinen wir aber nicht. Wir haben uns auf die Suche nach kreativen Ideen gemacht, wie Ausrangiertes im Garten zu neuem Einsatz kommen kann. Denn oft lässt sich der Garten individuell und kreativ gestalten, indem wir ein wenig selber basteln und nicht nur einfach kaufen.

Kerzenfresser

Praktisch und nachhaltig zugleich.

Sitzmöbel aus Europaletten

Im Indoor-Bereich kennen wir schon länger selbstgebaute Betten oder Tische aus Europaletten. Doch das Holz eignet sich auch wunderbar für den Außenbereich, da es Wind und Wetter standhält. Aus den Holzpaletten lassen sich sehr einfach bequeme Sitzmöbel, Sofas und Tische bauen. Online haben wir hier Inspiration gefunden und bei YouTube gibt es eine ausführliche Anleitung, wie Sie so ein Sofa aus Europaletten bauen können. Mit bunten Farben lackiert und dicken Matratzen gepolstert entstehen so tolle Möbel für den Garten!

Kerzenschein im Garten

Kerzenfresser

Die Wachsreste im Wasserbad oder Backofen einschmelzen lassen.

Abends, wenn die Sonne so langsam verschwindet und unser Garten trotzdem noch genutzt werden will, dann sind Kerzen ideale Lichtquellen. Sie locken die Mücken nicht so sehr an wie elektrisches Licht und haben außerdem den viel wärmeren Schein. In der Kreativwerkstatt Fleury haben wir Kerzen für den Garten entdeckt, in denen Sie alte Teelichter und Wachsreste recyceln können. Die sogenannten Kerzenrestefresser sind kleine Fackeln, in denen das alte Wachs zunächst mittels Ofen geschmolzen wird und anschließend mit einem Docht versehen wieder erkalten dürfen. So entsteht eine Kerze aus vielen kleinen Resten! Noch dazu sind die Fackeln echte Unikate, da sie von Hand gefertigt werden. Den blumenförmigen Aufsatz gibt es in verschiedenen Farben – er würde übrigens auch super in ein sogenanntes Feuerbeet passen!

Apropos Feuerbeet…

Feuerbeet

Das Wasserspiel ergänzt das Feuerbeet.

Blumige Farbpracht in rot, gelb und orange nennt man Feuerbeete. Im Blog von Inga haben wir dazu eine schöne Kombination aus Feuer und Wasser entdeckt. Mit einem alten, ausrangierten Wassertrog oder Kübel lässt sich das nasse Elemente gestalten und mit roten und orangen Blumen das Feurige. Dazu passen auch die Kerzenfresser wieder wunderbar, mit ihrem feurigen Licht! Im Blog von Inga finden sich noch weitere tolle Ideen zur Gartengestaltung – sie selber liebt eine unkonventionelle Mischung aus Blumenwieseninseln, Pflasterseinen, ein bisschen Wildwuchs und trotzdem auch „ordentlichen“ Ecken, die durchdacht und geplant sind. Das Feuer- und Wasserbeet spiegelt diesen Mix sehr schön wider.

Alte Kommoden und Pflanzentöpfe nutzen

Auch ausrangierte Kommoden lassen sich im Garten noch nutzen: Die Schubladen können als versetzte Beete dienen. Dazu ziehen Sie die Schubladen-Elemente versetzt heraus und befüllen Sie mit Erde. Schon kann gepflanzt werden, so wie etwa hier gezeigt. Alternative haben wir noch in diesem Blog entdeckt, dass auch die einzelnen Schubladenelemente herausgenommen, bepflanzt und dann dekorativ gestapelt werden können – süße Idee! Bei Pinterest sind wir auf diese tolle Idee gestoßen: alte, ausgediente Pflanzentöpfe aus Ton können als Kerzenhalter dienen. Die Töpfe dafür mit Farbe bemalen und wer will noch bunt verzieren. Dann mit etwas Erde oder Sand auffüllen und die Kerzen hineinstecken. Die Reste der Kerzen kommen dann natürlich am Ende wieder in unseren Kerzenfresser ;).

Bilder: keramik-fleury.de, grenz-punkt.blogspot.de

Schreiben sie einen Kommentar!

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>