In güldenem Glanze: Hochzeit im Herbst
20. Oktober 2014 – 12:25 | Kein Kommentar

Wer sagt, dass der Herbst die kargste Jahreszeit ist, der hat sich gewaltig geirrt. Denn jetzt erst taucht die Sonne die Natur und die Laubwälder in sattes Gold und zeigt, was der Sommer hervorgebracht hat. …

Lesen sie den gesamten Beitrag »
Beauty

Beauty, Kosmetik und Wellness – News

Diät

Was Sie schon immer über Diäten wissen wollten inkl. Rezeptideen

Ernährung

Alles rund ums Essen: Anti Aging Food, gesundes Essen

Sexualität

Nachrichten aus dem Bereich der weiblichen Sexualität

Stil

Stil-Tipps für modebewusste Frauen

Home » Stil, Tipps

Geniale Ideen zum Selbermachen

Geschrieben von admin am 18. Juni 2014 Kein Kommentar|

Jeder Mensch hat seinen eigenen Stil. Erfinderische Köpfe kreieren deswegen Ideen, um ihre individuelle Art ausdrücken zu können. Ob im eigenen Wohnzimmer, durch außergewöhnliche Kleider oder kreative Geschenke. Mit diesen Designs rücken auch Sie Ihre einzigartige Persönlichkeit in Szene.

do-it-yourself

Für Innenarchitekten

Lieblose Möbel vom Discount-Einrichtungshaus sind zweckmäßig, aber keine Schmuckstücke. Zeit ihnen den individuellen Charme zu verpassen. Ob Schuhkabinett oder die Flower-Power-Aufladestation – besonders den Möbeln des schwedischen Fachhandels haben Life-Hacker durch unendlich viele Variationen neues Leben eingehaucht.

Unser persönlicher Sommerliebling: der Gartentisch mit moderner Stahlplatte:

Offenen Holzcontainer auf Rollen als Komplettpaket kaufen, Tischplatte durch verschiedene Stahlelemente ersetzen und mit dem individuellen Gartentisch Freunde und Nachbarn beeindrucken. Geht auch wunderbar mit Spiegel oder (Bunt-)Glaselementen. Zwischen zwei Glasplatten können auch getrocknete Blumen und Palmenblätter oder Urlaubsfotos Platz finden.

Auch für Musterfans und Vintagefreunde gibt es jede Menge Ideen für das Eigenheim.

Für High-Fashion-Fans

Kleider von der Stange sind schon lange out. Außerdem gibt es die besten und trendigsten Styletipps auf kleinen Blogs im Internet. Inspiriert von den Catwalks dieser Welt, werden einzigartige Looks aus unterschiedlichsten Teilen kreiert. Wie die Ombre Shorts oder der Hoodie Poncho. Auch für die Profis unter uns gibt es inspirierende Modelle zum Nachdesignen. Zum Beispiel die extravagante Do-it-yourself Lederclutch.

Neben Kleidung und Schuhen sind auch wunderschöne Schmuckstücke aus Muscheln, Blumen oder Perlen zu entdecken.

Für Detail-Verliebte

Die besonderen Highlights verbergen sich jedoch wie immer im Detail. Eine faszinierende Idee ist die eigene Messergravur mit Elektroätzen. Hört sich kompliziert und ein wenig giftig an, ist aber wahnsinnig einfach, unbedenklich und außergewöhnlich:

Man braucht:

  • Ein (Lieblings-)Messer
  • 9 Volt Batterie
  • 1 Paar Krokodilklemmen mit Stromkabel
  • Wattestäbchen und Salzwasser
  • Klebefolie zum Motivausschneiden

Motiv aus Klebefolie ausschneiden und auf dem Messer aufkleben (Tipp: Tesa als Folie verwenden!). Die Krokodilklemmen an der Batterie anbringen und den Pluspol mit dem Messer verbinden. Den Minuspol dagegen an ein, in Salzwasser getränktes, Wattestäbchen klemmen. Dann das Motiv etwa 12 Minuten abtupfen. Fertig!

Die gravierten Messer machen sich am besten aufgehängt an einer Magnetleiste in der Küche oder in einem selbstdesignten Messerblock.

Für Sterneköche

Frischgebackene Muffins, Schokoladentaler für das Frühstücksbrot oder ein gesunder Hamburger frisch aus dem Ofen. Für Koryphäen der Küche sind keine Rezepte zu einfach oder komplex, sie zaubern aus allem ein beneidenswert köstliches Ergebnis, in die sie ihre Liebe und Einzigartigkeit stecken.Ein geschmackvoller Sommergenuss sind Blaubeermuffins in hübschen Tulpen-Backförmchen. Die schmecken nicht nur lecker, sondern sie sind auch ein wahrer Hingucker auf der Kaffeetafel. Dazu gibt es herrlichen Latte Macchiatto und eiskalte Früchtchen. Yummy!

 

Bild: marekuliasz / shutterstock.com

Schreiben sie einen Kommentar!

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>