In güldenem Glanze: Hochzeit im Herbst
20. Oktober 2014 – 12:25 | Kein Kommentar

Wer sagt, dass der Herbst die kargste Jahreszeit ist, der hat sich gewaltig geirrt. Denn jetzt erst taucht die Sonne die Natur und die Laubwälder in sattes Gold und zeigt, was der Sommer hervorgebracht hat. …

Lesen sie den gesamten Beitrag »
Beauty

Beauty, Kosmetik und Wellness – News

Diät

Was Sie schon immer über Diäten wissen wollten inkl. Rezeptideen

Ernährung

Alles rund ums Essen: Anti Aging Food, gesundes Essen

Sexualität

Nachrichten aus dem Bereich der weiblichen Sexualität

Stil

Stil-Tipps für modebewusste Frauen

Home » News, Womensvita

Die diesjährigen Hochzeitstrends

Geschrieben von admin am 20. März 2013 Kein Kommentar|

Die Zahl der Eheschließungen mag rückläufig sein. Diejenigen, die sich dennoch zum Bund fürs Leben entschließen, lassen sich die Vorfreude davon aber nicht trüben. Ganz im Gegenteil: Überfliegt man Blogs und Magazine zum Thema Hochzeit, so scheint es fast, als würde die junge Generation die Lust aufs Heiraten langsam wieder entdecken. Der Ideenreichtum zeigt jedenfalls eindrucksvoll, mit wie viel Elan und Mut zum Neuen das Fest aller Feste angegangen wird.

Die diesjährigen Hochzeitstrends

Einfache Wege beim Essen beschreiten

Lange Schlangen am Buffet oder im Voraus bestellte Menüs, die pro Person minutiös eingehalten werden müssen – so und nicht anders lautete bislang die Auswahl beim Hochzeitsessen. Glücklicherweise weht in diesem Bereich inzwischen ein frischer Wind. Finger-Food ist gesellschaftsfähig und darüber hinaus sogar ziemlich angesagt; so angesagt sogar, dass es inzwischen als Buffet bei einer Hochzeit absolut salonfähig ist. Ein Finger-Food-Buffet sorgt für eine entspannte Stimmung, es ist spontan und abwechslungsreich – und satt macht es natürlich auch. Es führt die Liste der Hochzeitstrends deswegen zu Recht an.

Die Natur ist Zeuge

Kirchliche Romantik ist altbewährt und immer noch beliebt. Dennoch zeigt sich ein Trend zu anderen Locations; auch fernab der Klassik und des institutionellen Pomps lässt es sich magisch und zauberhaft feiern. Gemeint ist die Trauung unter freiem Sternenhimmel. Dafür muss der Wettergott natürlich mitspielen. Gäste können sich immerhin über einen Hochzeitstag freuen, der nicht zu früh anfängt, sondern erst spät seinen Höhepunkt erreicht.

Neuigkeiten auch beim Dresscode

Die beiden genannten Punkte geben schon die Richtung vor – und was nun folgt, ist die Bestätigung. Denn gerade beim Heiraten ist die Abkehr von traditionellen Regeln voll im Trend. Das deutlichste Statement lässt sich natürlich mit der Kleidung erzielen. Scheinendes Weiß muss dabei nicht unbedingt auf dem Abstellgleis landen; es wird allerdings durch knallige Farben wie starkes Blau oder Rot ergänzt. Der Begriff Eyecatcher wird damit neu definiert.

Umgekehrt gefragt: Was bleibt denn gleich?

Traditionalisten können jedoch die Fassung bewahren, denn viele alte Regeln haben auch in der Moderne noch Bestand. Auf hochzeitswuensche.com gibt es Anregungen für passende Sprüche zur Hochzeit, auch das klassische Shooting vor und nach der Trauung ist geblieben. Dass der Vater die Braut zum Altar führt, das Paar zusammen die Torte anschneidet und später mit dem Tanz die Feier einläutet, ist ebenfalls nach wie vor Konvention.

Foto: kuznetcov_konstantin / Shutterstock

Schreiben sie einen Kommentar!

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>