Stillen Baby Still-BH | © panthermedia.net /Arne Trautmann

Still-BH: wie Sie die richtige Größe und Form finden

Während einer Schwangerschaft verändert sich zumeist so einiges am Körper. Besonders sind davon die Brüste betroffen, die oft schon während einer Schwangerschaft wachsen. Deutlich an Umfang gewinnen die Brüste dann noch einmal beim Milcheinschuss, der etwa zwei bis vier Tage nach der Geburt einsetzt. Meist müssen Frauen dann spätestens ab diesem Zeitpunkt auf ein größeres Cup umsteigen. 

Den richtigen Still-BH finden

-Anzeige-

Oft sind die Brüste während Schwangerschaft und Still-Zeit sehr empfindlich. Außerdem werden sie durch die Milch schwerer. Frauen sehnen sich dann nach einem bequemen und praktischen BH. Denn gerade am Anfang muss die Mutter in regelmäßigen Abständen und häufig stillen. Dann soll es schnell gehen und der BH mit einem Handgriff aus dem Weg geräumt werden. Still-BHs sind deshalb so konzipiert, dass sie mit einer Art Lasche die Brust bedecken und so einfach zu öffnen sind. Wer bereits vor der Schwangerschaft die passende Größe für sich gefunden hat (Achtung: die meisten Frauen tragen die falsche BH-Größe), der kann meist sehr schnell berechnen, welche Größe er beim Still-BH braucht. Sonst sollte man sich hier umfangreich beraten lassen.

Hat man die passende Größe gefunden, dann kann man auch in der Schwangerschaft und vor allem während dem Stillen Bügel-BHs tragen. Wichtig ist nur, dass das Material atmungsaktiv ist. Denn durch den Milchfluss kann es zu Feuchtigkeit kommen. Außerdem sollte der BH eine gewisse Rückspannung haben, da die Brust nach dem Stillen meist etwas kleiner ist.

Post a Comment