Weihnachten Weihnachtszeit | © panthermedia.net /Rangizzz
Tipps

Märchenhafte Weihnachtswelt – so wird Tradition zur gelungenen Festdekoration

Das Weihnachtsfest aus christlicher Sicht besteht aus einer Reihe symbolstarker Motive und bedeutsamer Farben. Aus dieser Kombination lassen sich auch im nichtchristlichen Haushalt märchenhafte Deko-Ideen basteln. Selbst diejenigen mit steter Zeitnot schmücken Tisch und Stube effektvoll mit simplen Stoffideen in den richtigen Farben und Materialien.

Fließende Stoffe in traditionellen Farben als effektvolle Deko-Basics

Traditionelle Weihnachtsstoffe waren zu Zeiten der Weihnachtsgeschichte um das Jesuskind kostbar. Seide in Gold, Samt in Purpur und silberfarbene Turbane schmückten einst die Gäste zum Fest. In moderner Weihnachtsdeko sind fließende Stoffe ebenfalls eine schnelle Idee, den Tisch in festlichem Gold glänzen zu lassen. Ein Faden, grob durch ein Stück Seide gefädelt und leicht zusammengezogen, lässt den Stoff in sanften Wellen dreidimensional wirken. Auch absichtlich in der Tischmitte aufgelegte Falten erzeugen ohne weiteren Aufwand einen weihnachtlich glänzenden Effekt.

Wintermotive für heimelige Weihnachtsstimmung

Stoffe für die Weihnachtszeit zeigen sich in anderen Varianten reich gemustert mit Weihnachtsmännern, Schneesternen und ähnlich winterlichen Motiven. Daraus lassen sich entweder Tischdecken, Platzdeckchen oder hübsche Säckchen für Wichtelgeschenke basteln. Die Farben Rot und Grün in Verbindung mit Weihnachtsweiß und dem festlichen Gold sind auch hier dominierend. Wer auf Minimuster oder große Weihnachtsmotive keine Lust hat, kann auf solche Dekostoffe mit Karos und Streifen ausweichen. In vielen dieser geometrischen Anordnungen finden sich die kleinen, heimeligen Weihnachtssymbole ebenfalls wieder.

Basteln mit Stoffen und Mustern

Advent ohne Adventskalender? Auch hierfür bieten weihnachtliche Stoffe kreative Bastelideen. Gerade aus den Karostoffen lassen sich mit wenigen Schnitten, Stichen und ein paar Bändern eigene Adventskalender gestalten. Ebenso können Stoffreste mit solchen Weihnachtsmotiven anstelle einer papiernen Geschenkverpackung verwendet werden. Tage mit Frost und Schnee bieten den kuschelig-stillen Rahmen für Bastelzeiten mit den Kindern. Denen fallen zu manchem Stoffstück bestimmt noch viele andere Verwendungsmöglichkeiten ein. Am Ende ist einzig wichtig, dass die Basteleien und die Muster den schönen Rahmen für ein gelungenes Fest bieten, und das am liebsten individuell statt verwechselbar.

Fazit

Stoffe mit winterlichen Motiven dürfen sich zu Recht als „Stoff, aus dem Weihnachtsträume sind“ bezeichnen. Fließende Goldqualitäten oder kleinkarierte Wintermuster – das bleibt der Fantasie der Verwender überlassen. Mit oder ohne weitere Dekorationen bieten Winterstoffe einen festlichen Rahmen für Weihnachten und die kühle, aber heimelige Winterzeit.

Post a Comment