Teak Moebel | © panthermedia.net /Sabine Thielemann
Tipps Womensvita

Teak-Möbel: Lebenslänglich witterungsbeständig

Ein schöner Garten, möglichst grün und voll blühender Blumenpracht, und zwischendrin ein Plätzchen zum Verweilen oder Lesen. Das ist das Paradies. Doch jeden Abend die Möbel mühsam wieder in das Gartenhaus tragen? Mit Teak-Holzmöbeln hat diese Plackerei ein Ende, denn sie sind robust und witterungsbeständig. Was man über Teak wissen sollte.

Woher kommt Teakholz?

Der Teakbaum stammt aus den laubwerfenden Monsunwäldern Süd- und Südostasiens, wie beispielsweise in Indien und Burma. Als Tropenholz hat das Teakholz also einen sehr langen Transportweg hinter sich, bevor es in Europa in den Handel kommt, die Umweltbilanz ist also eher schlecht.

Für was stehen Teakmöbel?

Teakholz hat besondere Eigenschaften, die es sehr wertvoll machen. In seiner Härte, Dichte und Festigkeit weist Teak ähnliche Eigenschaften wie Eiche auf. Aber aufgrund der hohen astfreien Stämme lässt sich das Teakholz gut verarbeiten und trocknet ohne zu wellen, zu reißen oder zu werfen. Die natürlichen Öle des Teaks machen die Oberfläche von Möbeln lange ansehnlich und sind resistent gegen

  • Witterung wie Hitze, Sonne, Regen, Schnee oder Frost,
  • Termiten und Schädlinge,
  • Pilze und Chemikalien.

Wie pflegt man sie am besten?

Teakmöbel zeichnet außerdem aus, dass sie auch ohne große Pflege ihre Schönheit und Stabilität behalten. Wenn Teak regelmäßig geölt wird, behält es seine ursprüngliche gold-braune Farbe. Passiert dies nicht, werden die Möbel lediglich von einer dünnen, silbernen Patina überzogen. Deshalb können die Möbel auch unbehandelt das ganze Jahr über den Garten schmücken. Sollten die Möbel durch den Gebrauch oder durch Witterungseinflüsse verschmutzt sein, empfiehlt teakladen.de eine einfache Reinigung mit Seifenlauge und Bürste. Auch mit einem Hochdruck- oder Dampfreiniger lässt sich der Schmutz entfernen. Aber Achtung: durch die aufgeraute Oberfläche, kann sich der Dreck umso mehr ansammeln. Da sich Teak nicht verzieht, eignet es sich bestens für Rahmenkonstruktionen wie Fenster und Türen und wird auch im Konstruktions- und Bootsbau verwendet.

Fact: Der Wimanmek-Palast in Bangkok ist gänzlich aus Teakholz gefertigt und mit 81 Zimmern das größte aus Teakholz bestehende Gebäude weltweit.
Post a Comment