Bewegung hält jung: Aktiv statt auf der Liege - Camping ist eine tolle Urlaubs-Idee
News Reisen Womensvita

Aktiver Sommerurlaub: Camping im Freien

Bewegung hält jung: Aktiv statt auf der Liege - Camping ist eine tolle Urlaubs-IdeeSo manches Vollpension-Hotel fühlt sich in Wirklichkeit an wie ein Altersheim: Zwischen Hotelzimmer, Restaurant-Buffett, Swimming-Pool und dem allabendlichen Programm tigert man so hin und her – und der aufregendste Teil des Tages ist die Schlacht um den Liegestuhl. Wer von seinem Urlaub wirklich etwas haben will, sollte sich mit so einem Langeweiler-Programm nicht zufrieden geben und stattdessen einen Aktiv-Urlaub planen! Camping und Sport sind eine tolle Möglichkeit, um neue Gegenden kennen zu lernen und auch mal zur Ruhe zu kommen. Ob als Fortbewegungsmittel dann ein gemütlicher Camper, ein Geländewagen, das Rad, ein Kanu, der öffentliche Nahverkehr oder die eigenen Beine verwendet werden, bleibt einem jeden selbst überlassen. Für weite Strecken und mit Kleinkindern kann ein Camper lohnen – für eine mehrtägige Wanderung mit Campingausrüstung kann es auch zu Fuß los gehen.


Ein sportliches Programm: Campen und Natur erleben

Hauptsache, der Campingurlaub wird auch genutzt, um aktiv die Natur zu erkunden. Idealerweise wird immer von einem zum nächsten Campingplatz gewandert oder gefahren – es sei denn, dass Campen auch in der freien Natur erlaubt ist. Hierzu können die Regelungen zwischen einzelnen Regionen und Ländern voneinander abweichen. Wichtig ist, das richtige Gepäck dabei zu haben – und unnötige Last zuhause zu lassen. Die Bekleidung sollte vor allem funktionell, wasserabweisend, pflegeleicht und warm sein. Ideal sind mehrere Schichten, die für verschiedene Temperaturen und Wetterlagen geeignet sind.

Campingurlaub: Allein, mit dem Partner oder der ganzen Familie

Und egal, ob man als Single, mit dem Partner oder mit der ganzen Familie unterwegs ist: So ein Camping-Urlaub bietet für jeden etwas. Alleine durch die Wildnis zu streifen und auf Campingplätzen neue Kontakte zu knüpfen, kann sehr erholsam sein – auch mal wieder Zeit mit dem Partner zu verbringen, tagsüber gemeinsam Berge zu erklimmen und nachts aneinander gekuschelt im Zelt zu schlafen, ist gut für jede Beziehung. Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte den Urlaub natürlich auch kindgerecht aufbereiten: Neben Naturerkundungen können auch Besuche im Schwimmbad, Seilbahnfahrten oder gemeinsame Spiele eingeplant werden.

Foto: Ute Kawik / pixelio.de

Post a Comment