Womensvita

Weltmännertag am 3. November

Der Weltmännertag (Men’s World Day) ist ein Aktionstag, der seit 2001 jährlich am 3. November stattfindet. Dieser soll laut Aussage des Schirmherrn Michail Gorbatschow das Bewusstsein der Männer im gesundheitlichen Bereich erweitern. Die männliche Lebenserwartung liegt im Durchschnitt 7 Jahre unter der der Frauen.

Ins Leben gerufen wurde der erste Weltmännertag von Andrologen der Universität Wien. Gemeinsam mit der Stadt Wien, der Gorbatschow-Stiftung, Medical Connection und United Nations Office at Vienna (UNOV) wurde er das erste Mal offiziell 2000 in Wien veranstaltet.

Männer wurden mit den Jahren eitler und legen zunehmend Wert auf die Gesundheit, trotzdem leben wir kürzer als Frauen. Single-Männer gelten eigentlich als die Problemfälle:

Tiefkühl-Pizza statt Bio-Kost, Bier statt Wasser und Chips statt Obst und keine Partnerin, die gesundheitlich den Mann in die Grenzen weist oder den gesunden Lebenstil vorlebt.

Hinter einem gesunden Mann steht meistens eine Ehefrau, die sich um die Gesundheit des Mannes kümmert. Sie drängt den Mann zum Arzt, kocht mittlerweile ernährungsbewusst und hält den Mann gesundheitlich auf dem Laufenden.

Denn nur rund die Hälfe aller Frauen gehen regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen, aber nur 15,6 Prozent der Männer die Untersuchung in Anspruch.

Denn die Autoinspektion ist selbstverständlich doch die Körperinspektion eher nicht.

Post a Comment